In seiner Dankesrede hatte Gewinner Lionel Messi den Veranstalter France Football aufgefordert, dem Torjäger des deutschen Rekordmeisters Bayern München die Auszeichnung für seine Leistungen im Jahr 2020 nachträglich zu verleihen. “Was Messi gesagt hat, war nett und schlau”, sagte Ferre.
Im vergangenen Jahr war die Wahl aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen. Lewandowski galt als großer Favorit. Der Pole war bei der Wahl am Montagabend hinter dem nun siebenmaligen Rekordsieger Messi überraschend auf Platz zwei gelandet. “Ich habe Messi nicht an erster Stelle gesetzt. Ich habe Lewandowski zuerst gewählt, aber ich denke, dass Messi den Ballon d’Or auch verdient hat”, sagte Ferre weiter.
Das könnte Dich auch interessieren: Lewandowski-Berater verteilt Seitenhieb: "Ballon d'Or gehört nicht Messi"
Champions League
Gnabry sucht seine Form - Nagelsmann bietet simplen Lösungsansatz
VOR 7 STUNDEN
(SID)

Messi tröstet Lewandowski: "Ein erstklassiger Stürmer"

Premier League
Guardiola: Darum ist Haaland noch nicht auf Messis Level
VOR 11 STUNDEN
La Liga
Lewandowski staunt über Barcelona: Training "härter" als bei Bayern
VOR EINEM TAG