"Wir wissen nicht, was er genommen hat – welche Medikamente", erklärte Guardiola nach dem Spiel gegen Liverpool.
Das Risiko eines Einsatzes im englischen Supercup sei hinsichtlich möglicher Doping-Kontrollen deshalb zu groß gewesen, obwohl Mahrez Guardiola bereits vor etlichen Wochen seine Bereitschaft signalisiert hatte.
Bundesliga
Mit Video | Knie-Verletzung: Sané-Transfer zu Bayern jetzt in Gefahr?
05/08/2019 AM 10:11
Ein Einsatz des Algeriers gegen die "Reds" wäre für den 48-Jährigen auch "sehr willkommen" gewesen, betonte der City-Coach. Jedoch fehle die medizinische Dokumentation für den Flügelstürmer während des Afrika-Cups im Sommer, den er als Kapitän der algerischen Nationalmannschaft gewonnen hatte.
"Wir konnten das Risiko nicht eingehen, weil die Ärzte keine genau Informationen über die Medikamente hatten", ergänzte Guardiola.
"Fürs nächste Spiel gegen West Ham ist er hoffentlich wieder zurück – und in Zukunft alles wieder normal", sagte Guardiola abschließend.
Community Shield
Mit Video | Nach Sané-Schock bei ManCity: Guardiola gibt erste Entwarnung
04/08/2019 AM 14:15
Champions League
Milliarden-Ungeheuer City: Warum das Finale trotzdem verdient ist
GESTERN AM 10:48