Getty Images

Sieg im Elfmeterschießen: Liverpool schnappt sich auch UEFA Supercup

Sieg im Elfmeterschießen: Liverpool schnappt sich auch UEFA Supercup

15/08/2019 um 00:11Aktualisiert 15/08/2019 um 13:29

Der FC Liverpool um Trainer Jürgen Klopp hat den UEFA Supercup mit 5:4 nach Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea gewonnen. Zuvor hatte es 2:2 (1:1, 0:1) gestanden. Oliver Giroud brachte die Londoner in Front (36.), Sadio Mané glich aus (48.) und traf in der Verlängerung erneut (95.), ehe Jorginho einen Strafstoß verwandelte (101.). Im Elfmeterschießen scheiterte Tanny Abraham als Einziger.

So lief das Spiel:

Im Duell zwischen Champions-League-Sieger FC Liverpool und Europa-League-Sieger FC Chelsea begann die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp äußerst dominant und hatte durch Mohammed Salah die erste gute Gelegenheit der Partie. Der Ägypter scheiterte aus spitzem Winkel aber am stark reagierenden Chelsea-Schlussmann Kepa Arrizabalaga (16.).

Mit zunehmender Spieldauer konnten sich die Londoner immer besser spielerisch aus dem Liverpooler Pressing befreien und gaben mit Pedros Lattentreffer nach 22 Minuten den ersten brandgefährlichen Torschuss ab.

Olivier Giroud

Olivier GiroudGetty Images

Chelsea riss die Partie im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs immer stärker an sich und erzielte folgerichtig die verdiente Führung. Nach tollem Zuspiel von Christian Pulisic auf Olivier Giroud ließ sich der Franzose nicht zweimal bitten und versenkte aus kurzer Distanz abgeklärt in die lange Ecke zum 1:0 (36.).

Liverpool brannte direkt nach dem Seitenwechsel ein regelrechtes Chancenfeuerwerk ab und glich mit dem ersten Torschuss nach Wiederbeginn aus. Auf Zuspiel des eingewechselten Roberto Firmino setzte sich Sadio Mané regelkonform gegen Kepa durch und schob letztendlich mühelos ins leere Tor ein (48.).

In den folgenden Minuten rollte eine Angriffswelle nach der anderen mit gefährlichen Distanzschüssen von Fabinho (50.) und Jordan Henderson (52.) auf Chelseas Hintermannschaft zu. Auch Kepa durfte sich im zweiten Durchgang mehrfach auszeichnen und rettete die "Blues" mit einer spektakulären Doppelparade gegen Salah und Virgil van Dijk in die Verlängerung (75.).

Adrian hält den entscheidenden Elfmeter

Adrian hält den entscheidenden ElfmeterGetty Images

Dort besorgte Mané mit einer trockenen Direktabnahme zunächst die Führung für Liverpool (95.), ehe Jorginho per Strafstoß nur sechs Minuten später den erneuten Ausgleich herstellte (101.), der auch bis zum Ende der Verlängerung Bestand haben sollte.

Im Elfmeterschießen trafen die ersten neun Schützen allesamt, bevor Youngster Tanny Abraham mit dem letzten Strafstoß an Liverpool-Schlussmann Adrian scheiterte und Liverpools UEFA-Supercup-Sieg perfekt war.

Die Stimmen:

Jürgen Klopp (Trainer FC Liverpool): "Es war für beide Mannschaften ein schweres Spiel. Wir könnten jetzt über Fußball reden, aber dafür ist es heute zu spät. Die Jungs mussten den ganzen Abend kämpfen, und genau das haben sie getan."

Adrian (FC Liverpool): "Ich bin glücklich für das Team, die Fans und ganz Liverpool. Diesen Sieg dürfen wir heute Abend richtig genießen."

Der Tweet zum Spiel:

Das fiel auf: Premiere an der Pfeife

Mit Stéphanie Frappart durfte erstmals eine Schiedsrichterin das Topspiel eines UEFA-Männerwettbewerbs leiten. Die 35-jährige Französin, die in der Ligue 1 bereits regelmäßig zum Einsatz kommt, lieferte eine souveräne Spielleitung und fiel insbesondere durch klare Gesten sowie eine strenge Mimik auf. Einzig der Elfmeterpfiff vor dem zwischenzeitlichen 2:2 war fragwürdig.

Die Statistik: 800

Liverpool-Coach Jürgen Klopp absolvierte gegen Chelsea das 800. Pflichtspiel seiner Trainerkarriere und krönte dieses auch noch mit einem Titel.

Video - Mandzukic kurz vor Rückkehr zum FC Bayern

01:10
0
0