Eurosport

Fußball-WM: Oranje-Stars drücken Marokko die Daumen

Witziges Video: Van Gaal drückt jetzt Marokko die Daumen
Von Le Buzz

14/06/2018 um 17:36Aktualisiert 14/06/2018 um 17:37

Viele Stars aus den Niederlanden drücken Marokko bei der Fußball-WM 2018 in Russland die Daumen. Mit dabei sind Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal, die Oranje-Legenden Ruud an Nistelrooy, Patrick Kluivert sowie Wesley Sneijder und viele andere. Dafür gibt's mehrere Gründe.

Die Oranje-Stars van Gaal, van Nistelrooy, Kluivert und Sneijder drücken Marokko die Daumen, weil so viele Marokkaner in den Niederlanden leben.

Zahlreiche Spieler im Team der Nordafrikaner sind außerdem in den Niederlanden zur Welt gekommen und haben im Nachwuchs die U-Mannschaften der Elftal durchlaufen, ehe sie sich für das marokkanische A-Nationalteam entschieden.

Hinzu kommt, dass die Niederlande aus ihrer Sicht genügend Zeit für diese Aktion haben, denn ihr Nationalteam hat die Qualifikation für die WM 2018 nicht gepackt.

Van Gaal: "Yallah" (Auf geht's!)

Louis van Gaal hatte Marokko in einem Video auf Twitter für die erste WM-Teilnahme seit 20 Jahren dabei viel Mut zugesprochen und sich sogar den Einzug in das Endspiel gewünscht.

Van Gaal meinte:

"Ich hoffe, dass ihr in das Finale kommt. Ich trage ein grünes Polo-Shirt, weil das eure Farbe ist."

Der ehemalige Bayern-Coach beendete die Botschaft mit "Yallah"" (Auf geht's!).

Van Nistelrooy zog sich in seiner Video-Botschaft ein Marokko-Cap über, um die Nordafrikaner mit Blick auf die WM zu unterstützen.

Marokko-Trainer tief berührt

Marokkos Fußball-Nationaltrainer Herve Renard haben die Grußbotschaften der prominenten Unterstützer aus den Niederlanden tief berührt.

Renard erklärte:

"So etwas macht mich und das Team unheimlich stolz."

Marokko trifft in seinem ersten WM-Spiel am Freitag auf den Iran (17.00 Uhr).

Seht selbst!

Video - Kroos: Özil und Gündogan brauchen unsere Unterstützung

01:26
0
0