Beendet
0
1
-
0
0
14:00
20.06.18
Luzhniki Stadium
Das Spiel in der Live-Animation
WM • Gruppe B
  • 2. Halbzeit
  • Portugal
  • Marokko
  • Silva
    90'
  • MoutinhoSilva
    89'
  • El AhmadiFajr
    86'
  • BelhandaCarcela-González
    75'
  • João MárioFernandes
    70'
  • BoutaïbEl Kaabi
    69'
  • SilvaMartins
    59'
  • 1. Halbzeit
  • Portugal
  • Marokko
  • Benatia
    40'
  • Cristiano Ronaldo
    4'
Spielbeginn

LIVE
Portugal - Marokko
WM - 20 Juni 2018

WM - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Portugal und Marokko LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 20 Juni 2018 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Fernando Santos oder Hervé Renard? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Portugal und Marokko? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Portugal und Marokko. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:55 

Das war's von mir. Nikolai Stübner verabschiedet sich für heute von Euch. Wer noch nicht genug hat, sollte gleich in den Ticker zum Spiel zwischen Uruguay und Saudi-Arabien klicken. Später gibt's natürlich auch noch Spanien gegen Iran bei uns im Livticker. Tschüss, macht's gut und bis bald.

15:54 

Portugal gewinnt durch einen frühen Treffer von Ronaldo, der dadurch zum Man of the match wird. Für die Portugiesen sieht es jetzt schon ganz gut aus. Ein Sieg gegen Iran im nächsten Spiel und der Europameister steht im Achtelfinale. Marokko indessen hat noch ein Abschiedsspiel gegen Spanien.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+5 

Dann ist Feierabend. Portugal gewinnt 1:0. Marokko verabschiedet sich damit jetzt schon aus der Weltmeisterschaft.

90.+5 

Die Portugiesen drehen jetzt noch ein bisschen an der Uhr. Lassen sich viel Zeit und spielen sich den Ball hin und her.

90.+3 

Erneut kommt Benatia nach einem Freistoß im portugiesischen Strafraum zum Abschluss. Der Schuss von Benatia geht aber weit über das Tor.

90.+3 

Hier läuft bereits die Nachspielzeit. Insgesamt gibt's hier fünf Minuten extra.

90. 

N. Amrabar spielt Ziyech auf der linken Seite frei. Ziyech schießt dann, wird aber von Pepe geblockt. Die anschließende Ecke ist ungefährlich, weil Fajr bei der Ballannahme die Hand benutzt.

  • Adrien Silva
    AusgewechseltJoão MoutinhoPortugalLetzter Wechsel nun auch bei Portugal. Moutinho verlässt den Rasen und wird durch A. Silva ersetzt.
    In diesem SpielVorlagen1Fouls4Fouls against4Freistöße4
  • Adrien Silva
    EingewechseltAdrien SilvaPortugal
89. 

Letzter Wechsel nun auch bei Portugal. Moutinho verlässt den Rasen und wird durch A. Silva ersetzt.

  • Faycal Fajr
    AusgewechseltKarim El AhmadiMarokkoLetzter Wechsel bei Marokko. Fajr kommt in die Partie. Er ersetzt El Ahmadi.
    In diesem SpielFouls3außerhalb1Freistöße2
  • Faycal Fajr
    EingewechseltFaycal FajrMarokko
86. 

Letzter Wechsel bei Marokko. Fajr kommt in die Partie. Er ersetzt El Ahmadi.

85. 

Ronaldo schießt den Ball voll in die Mauer, schnappt sich den Abpraller und wird vom Ball getrennt. Ronaldo lässt sich dann theatralisch feiern und fordert sogar den Videobeweis. Da ist auf jeden Fall eine Berührung.

84. 

Ronaldo wird von Benatia gefoult. Der Schiedsrichter entscheidet zunächst auf außerhalb des Ssrafraums. Das wird jetzt nochmal geprüft, aber es bleibt dabei. Es gibt Freistoß.

80. 

Ecke von der linken Seite für Marokko. Ziyech schlägt den Ball in die Mitte, am zweiten Pfosten klärt Carvalho. Danach schießt Dirar aus 30 Metern direkt, der Ball fliegt aber weit über das Tor.

78. 

Erneut bringt Ziyech einen Freistoß von der rechten Seite. Am ersten Pfosten kommt Benatia an die Kugel, köpft aber klar rechts am Tor vorbei.

  • Mehdi Carcela-González
    AusgewechseltYounès BelhandaMarokkoNächster Wechsel bei Marokko. Belhanda geht runter und wird durch Carcela ersetzt.
    In diesem Spielaufs Tor2Fouls2Fouls against4außerhalb1
  • Mehdi Carcela-González
    EingewechseltMehdi Carcela-GonzálezMarokko
75. 

Nächster Wechsel bei Marokko. Belhanda geht runter und wird durch Carcela ersetzt.

74. 

Ziyech schlägt den ruhenden Ball hoch in den Strafraum, Patricio ist zur Stelle und fängt die Kugel aus der Luft.

73. 

Fonte foult El Kaabi, Marokko bekommt wieder einen Freistoß auf der rechten Seite.

  • Bruno Fernandes
    AusgewechseltJoão MárioPortugalAuch Portugal legt nochmal nach. Joao Mario geht runter, für ihn kommt B. Fernandes.
    In diesem SpielFouls3Fouls against2
  • Bruno Fernandes
    EingewechseltBruno FernandesPortugal
70. 

Auch Portugal legt nochmal nach. Joao Mario geht runter, für ihn kommt B. Fernandes.

69. 

Marokko wechselt. El Kaabi ersetzt Boutaib.

68. 

Ziyech nimmt sich die Kugel und schießt zwar über die Mauer, aber auch weit über das Tor. Absolut ungefährlich für das Tor von Patricio.

67. 

Erneut foult Guerreiro. Dieses mal allerdings gegen Boussoufa. Auch hier bleibt die Gelbe noch stecken, Marokko hat jetzt aber einen Freistoß aus gut 20 Metern.

65. 

Guerreiro wird nun verwarnt. Er hat zum wiederholten Male N. Amrabat gefoult, der Schiedsrichter belässt es aber nochmal bei einer letzten Verwarnung.

62. 

Moutinho flankt von der rechten Seite in die Mitte. Dort wird Munir im Fünfmeterraum von Carvalho angegangen und bekommt daher den Freistoß.

60. 

Besonders Freistöße von Marokko bringen nun Gefahr für Portugal. Ein langer Ball in den Strafraum wird von den Portugiesen nicht richtig geklärt. Benatia kommt an die Kugel, schießt allerdings aus zwölf Metern weit über das portugiesische Tor.

  • Gelson Martins
    AusgewechseltBernardo SilvaPortugalErster Wechsel bei Portugal. B. Silva geht runter und wird durch Gelson ersetzt.
    In diesem SpielEckbälle2
  • Gelson Martins
    EingewechseltGelson MartinsPortugal
59. 

Erster Wechsel bei Portugal. B. Silva geht runter und wird durch Gelson ersetzt.

58. 

Erneut gibt es einen Freistoß für Marokko. Wieder tritt in Ziyech, allerdings von der linken Seite. Im portugiesischen Strafraum klärt allerdings Pepe die Situation per Kopf.

57. 

Riesentat von Patricio! Ziyech bringt einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum. Am Elfmeterpunkt schraubt sich Belhanda in die Höhe und köpft die Kugel aufs Tor. Patricio reagiert überragend taucht ganz schnell ab und kratzt den Ball gerade noch so aus der linken unteren Ecke.

55. 

Belhanda und N. Amrabat spielen sich auf der rechten Seite durch. Letztlich schießt Belhanda auus 16 Metern von rechts. Der Ball fliegt aber direkt in die Arme von Patricio, der damit keine Probleme hat.

53. 

N. Amrabat flankt von der rechten Seite in die Mitte. Ziyech verliert allerdings das Kopfballduell gegen Cedric, daher wird die Situation direkt geklärt.

51. 

Ronaldo verzieht! Die Portugiesen führen einen Freistoß von der Mittellinie schnell aus, die Marokkaner haben da noch mit dem Schiedsrichter lamentiert. Joao Mario passt von der Grundlinie zurück auf B. Silva. Letzterer legt nochmal quer zu Ronaldo, der aus 16 Metern direkt schießt, den Ball aber weit über das marokkanische Tor jagt.

48. 

Fast eine Kopie der ersten Hälfte. Nach einer Ecke kommt dieses Mal zwar Fonte zum Kopfball und nicht wie im ersten Durchgang Ronaldo. Der Ball geht danach aber ganz knapp rechts am Tor vorbei.

46. 

Die Teams sind zurück, der Ball rollt! Der zweite Durchgang hat begonnen.

Hz. 

Nach einem perfekten Start für die Portugiesen zog sich das Team um Ronaldo zurück und überließ Marokko das Spiel. Die Nordafrikaner kontrollierten die Partie, konnten sich aber keine klaren Chancen erarbeiten, weil meistens der letzte Pass zu ungenau war. Daher wichen Ziyech und Co. oft auf Distanzschüsse aus. Erst in der Nachspielzeit wurde es durch einen Freistoß so richtig gefährlich vor dem portugiesischen Tor. in 15 Minuten geht's hier weiter, dann werden wir sehen, ob Marokko den Ausgleich macht oder Portugal das zweite Tor nachlegt.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+3 

Dann ist der erste Durchgang vorbei. Portugal geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine.

45.+2 

Ziyech flankt den Ball in die Mitte, Benatia verlängert die Kugel und am zweiten Pfosten steht Benatia völlig frei, ist aber zu überrascht um die Hereingabe noch über die Linie zu drücken. Das hätte der Ausgleich sein können.

45.+2 

Guerreiro foult N. Amrabat an der rechten Eckfahne. Marokko erhält einen Freistoß.

45. 

Nach einem Zweikampf mit Carvalho bleibt Belhanda an der Mittellinie liegen, wird nun behandelt. Derweil wird die Nachspielzeit von drei Minuten angekündigt.

44. 

N. Amrabat spielt auf der rechten Seite zu Belhanda, der auf die Grundlinie sprintet und dann den Ball in die Mitte bringt. Im letzten Moment kann jedoch noch vor Bousoufa ein Portugiese klären und dadurch die Situation entschärfen.

42. 

Carvalho hängt sich förmlich ans Trikot von N. Amrabat im Mittelkreis. Der Marokkaner bekommt den Freistoß, Carvalho sieht allerdings noch nicht Gelb.

  • Medhi Benatia
    Gelbe KarteMedhi BenatiaMarokkoNach dem nun dritten Foul von Benatia an Ronaldo sieht der marokkanische Kapitän verdientermaßen die Gelbe Karte.
    In diesem Spielaufs Tor1Gelbe Karten1Fouls2Fouls against1
40. 

Nach dem nun dritten Foul von Benatia an Ronaldo sieht der marokkanische Kapitän verdientermaßen die Gelbe Karte.

39. 

Und aus dem Nichts dann wieder Portugal! Ronaldo steckt auf Guedes durch, der aus gut zehn Metern allerdings an Munir scheitert.

39. 

Also bis zum portugiesischen Strafraum sieht das ganze hier seitens der Marokkaner wirklich gut aus. Die letzte Präzision fehlt allerdings, um wirklich eine klare Chance zu erspielen. Also bleibt entweder, den Angriff abzubrechen oder der Distanzschuss.

37. 

Cedric geht gegen Boutaib zu hart in den Zweikampf, Marokko bekommt daher kurz hinter der Mittellinie in der portugiesischen Hälfte einen Freistoß.

36. 

Ziyech schlägt von der linken Seite einen Freistoß in den Strafraum. Zunächst wird er allerdings zur Kerze geblockt, dann steigt Portugals Torhüter Patricio in die Höhe und fängt den Ball sicher.

34. 

Pepe versucht einen Pass in die Tiefe, der kommt allerdings nicht an. Die Marokkaner versuchen es dann schnell zu machen. Letztlich schießt El Ahmadi aber überhastet und drischt die Kugel weit über das portugiesische Tor.

32. 

Dieses Mal wird es allerdings nicht. Nach seiner Freistoß-Choreographie zur Vorbereitung schießt Ronaldo die Kugel in die Mauer. Der Schuss bleibt ungefährlich.

31. 

Im Gegenzug holt Joao Mario einen Freistoß für Portugal aus gut 18 Metern heraus. Eine herrliche Position. Den wird sich Ronaldo nicht nehmen lassen.

31. 

Boutaib wird im Kopfballduell von Fonte weggecheckt. Das ist zu wenig für einen Elfmeter, trotzdem beschweren sich die marokkanischen Fans lautstark.

30. 

Portugal hat sich nach dem frühen Treffer zurückgezogen. Marokko macht jetzt druck, während die Portugiesen auf Kontermöglichkeiten setzt. Alles in allem geben die Nordafrikaner hier den Ton an.

28. 

Der Schiedsrichter schnappt sich aber nochmal den marokkanischen Trainer und gibt ihm eine Ansage, weil er wohl zu vehement den Elfmeter gefordert hat.

27. 

Beide halten sich am Trikot, daher ist weiterspielen auf jeden Fall vertretbar.

26. 

N. Amrabar geht auf der rechten Seite an Guerreiro vorbei. Der Dortmunder trennt den Marokkaner vom Ball. Das sorgt für Aufsehen. Auf den ersten Blick hätte ich gesagt, dass es grenzwertig war.

25. 

Benatia trennt Ronaldo unfair vom Ball. Der Weltfußball windet sich am Boden, bekommt aber auch den Freistoß. Gelb bleibt noch in der Tasche des Schiedsrichters.

25. 

Hakimi spielt von links in die Mitte zu Boussoufa. Der nimmt den Ball allerdings nicht mit dem ersten Kontakt perfekt an und wird daher von Moutinho von der Kugel getrennt.

23. 

Ziyech traut sich und schießt aus gut 25 Metern auf den Kasten von Patricio. Der portugiesische Torhüter muss einmal nachfassen, entschärft dann aber problemlos diesen Schuss.

20. 

Nächste Ecke für Marokko. Von der rechten Seite bringt Ziyech die Kugel in die Mitte, am ersten Pfosten steigt Ronaldo jedoch in die Höhe und klärt höchstpersönlich per Kopf.

19. 

Dirar wird auf der rechten Seite freigespielt und dribbelt auf der Grundlinie zum Tor. Der Rechtsverteidiger spielt dann flach in die Mitte, wo sich Boussoufa gegen Moutinho unfair einen Vorteil verschafft und daher zurückgepfiffen wird. Der Ball ist aber auch weit über das Tor gegangen.

18. 

Boutaib bekommt in der Spitze den Ball und legt raus zu Ziyech. Der Spieler von Amsterdam schließt dann mit seinem linken Fuß ab, wird allerdings noch von Cedric geblockt.

16. 

Hier in Moskau gibt es erste Pfiffe. Die Portugiesen spielen derzeit sehr behäbig und wollen die Marokkaner aus deren Hälfte locken. Das trifft bei den Fans nicht unbedingt auf Verständnis.

14. 

Belhanda führt die nächste marokkanische Ecke aus. In der Mitte klärt allerdings erst Guedes, danach beim zweiten Versuch köpft da Costa weit vorbei.

12. 

Die erste Ecke für Marokko und es wird gefährlich. Der Ball fliegt von der rechten Seite in den Strafraum, am zweiten Pfosten kommt Benatia an die Kugel und köpft sie links aufs Tor, Patricio ist jedoch schnell unten und hält.

10. 

Dirar flankt von der rechten Seite. In der Mitt kommt Boussoufa noch mit dem Kopf an die Kugel, kann sie aber nicht mehr platzieren, es gibt Abstoß für Portugal.

9. 

Guerreiro marschiert nach vorne und bedient dann Ronaldo am Strafraum, der den Ball annimmt noch ein wenig dribbelt und dann aus der Drehung aus 16 Metern knapp links am Tor vorbei schießt.

9. 

Boutaib und Boussoufa spielen sich gut auf der linken Seite durch, Boutaib dringt dann in den Strafraum ein, wird allerdings von Cedric noch rechtzeitig getrennt.

7. 

N. Amrabat foult Fonte, Portugal bekommt in der eigenen Hälfte einen Freistoß und Ballbesitz.

6. 

Danach bleibt Boutaib im marokkanischen Strafraum liegen, kann aber wohl weiter spielen. Der Treffer zählt auf jeden Fall.

  • Cristiano Ronaldo
    TorCristiano RonaldoPortugalTOOOR! Ronaldo bringt Portugal in Führung - 1:0! Die zweite portugiesische Ecke führt zum Tor! B. Silva und Moutinho führen die Ecke kurz aus, Moutinho flankt in die Mitte, dort schüttelt Ronaldo da Costa ab und nickt aus gut fünf Metern zur frühen Führung für die Portugiesen ein.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
4. 

TOOOR! Ronaldo bringt Portugal in Führung - 1:0! Die zweite portugiesische Ecke führt zum Tor! B. Silva und Moutinho führen die Ecke kurz aus, Moutinho flankt in die Mitte, dort schüttelt Ronaldo da Costa ab und nickt aus gut fünf Metern zur frühen Führung für die Portugiesen ein.

2. 

Portugal spielt hier in weiß, Marokko in roten Trikots. Die Nordafrikaner agieren im ersten Durchgang von links nach rechts.

2. 

Erster Abschluss durch Marokko. Boussoufa flankt von der linken Seite, in der Mitte setzt sich Boutaib gegen Pepe durch und köpft knapp links am Tor vorbei.

1. 

Ronaldo ist zum ersten Mal am Ball, wird aber sofort eng von Benatia gedeckt und letztlich fair von der Kugel getrennt.

  • 1. Halbzeit
1. 

Es geht hier los, der Ball rollt. Geiger pfeift die Partie an.

13:57 

Die Mannschaften klatschen sich nun ab, Ronaldo und Benatia gehen nun zur Seitenwahl und begrüßen sich. In wenigen Momenten geht es hier los.

13:55 

Nun folgt die marokkanische Hymne, mindestens genauso laut singen die Zuschauer diese mit. Die Sympathien scheinen hier ungefähr gleich verteilt zu sein.

13:54 

Zuerst wird die portugiesische Hymne gespielt, das Stadion ist hier nahezu ausverkauft, ein Großteil singt mit.

13:53 

Angeführt von Schiedsrichter Geiger gehen nun die 22 Spieler in das Luschniki-Stadion in Moskau.

13:51 

Beim 3:3-Auftaktmatch der Portugiesen schoss Ronaldo alle drei portugiesischen Tore. Der Weltstar ist demnach auf dem Punkt in Top-Form. Mal gucken, ob er gleich nachlegen kann.

13:50 

Schiedsrichter der Partie ist Mark Geiger, der aus den USA stammt. Er wird durch einen kanadier und einen Franzosen unterstützt. Videoschiedsrichter ist Felix Zwayer aus Deutschland.

13:47 

Der marokkanische Trainer Renard wechselt demnach auf drei Positionen im Vergleich zum Iran-Spiel. Der Schalker Harit muss auf die Bank, ebenso wie Stürmer El Kaabi und die Verteidiger Saiss.

13:44 

Auch die Marokkaner haben ihre Aufstellung veröffentlicht. So wollen sie gegen Portugal erfolgreich sein:

Munir – Dirar, da Costa, Benatia, Hakimi – El Ahmadi – Ziyech, Boussoufa, Belhanda, N. Amrabat – Boutaib

13:41 

Damit spielt der Europameister fast wie gegen Spanien, die Startaufstellung verändert sich nur auf links, wo Joao Mario für B. Fernandes spielen darf.

13:39 

Die Aufstellungen sind. Die Portugiesen starten so:

Patricio - Guerreiro, Fonte, Pepe, Cedric - Joao Mario, Carvalho, Moutinho, B. Silva - Ronaldo, Guedes

13:36 

Marokko hingegen hat ganz bitter im ersten Spiel gegen Iran 0:1 verloren, musste das Gegentor erst ganz spät in der Nachspielzeit hinnehmen. Die Partie heute gegen Portugal ist somit schon enorm wichtig für die Nordafrikaner. Eine zweite Niederlage besiegelt wohl das Turnieraus.

13:33 

Es ist der zweite Spietag der Gruppe B. Portugal ist mit einem 3:3 gegen Spanien in das Turnier gestartet und zeigte damit das wohl attraktivste Spiel bisher in der Weltmeisterschaft.

13:30 

Hallo und ein herzliches Willkommen! Nikolai Stübner begrüßt Euch zum Spiel zwischen Portugal und Marokko bei der Weltmeisterschaft in Russland. Anpfiff ist um 14 Uhr, alle wichtigen Informationen gibt's vorher.