Eurosport

WM 2018 Spielplan: Alle DFB-Spiele, Gruppen, Termine, Ergebnisse

Spielplan WM 2018: Alle DFB-Spiele und alle WM-Gruppen
Von Eurosport

Vor 10 Stunden

Der Spielplan der WM 2018 in Russland mit allen DFB-Spielen, allen WM-Gruppen und allen Terminen der Weltmeisterschaft von der Vorrunde bis zum Finale in Moskau. Die Endrunde der 21. Fußball-WM findet vom 14. Juni bis 15. Juli statt. Die 64 Spiele mit 32 Teams werden in Jekaterinburg, Kaliningrad, Kasan, Nischni Nowgorod, Moskau, Rostow am Don, Samara, Sankt Petersburg und Wolgograd ausgetragen.

    WM-Spielplan 2018: Alle DFB-Spiele, WM-Gruppen und Termine

    Am 14. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland mit dem Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien. Insgesamt kämpfen 32 Teams um den Einzug ins WM-Finale am 15. Juli 2018 im Moskauer Luschniki-Stadion.

    Die Fans können sich auf insgesamt 64 Spiele freuen.

    WM 2018 - Wann spielt die deutsche Fußballnationalmannschaft?

    Die deutsche Nationalmannschaft startet bei der WM 2018 am Sonntag, den 17. Juni, mit dem Spiel gegen Mexiko. Das Spiel gegen Schweden findet am 23.06. um 20:00 Uhr in Sotschi statt, während die Gruppenphase am 27.06. mit dem Spiel gegen Südkorea in Kasan abgeschlossen wird.

    DFB WM-Kader 2018

    Fußball-WM 2018 Vorrunde

    Alle Angaben in MESZ

    Gruppe A:

    Russland, Uruguay, Saudi-Arabien, Ägypten

    Gruppe B:

    Portugal, Spanien, Marokko, Iran

    Team-Porträts:

    Gruppe C:

    Frankreich, Dänemark, Peru, Australien

    Team-Porträts:

    Gruppe D:

    Argentinien, Kroatien, Nigeria, Island

    Team-Porträts:

    Gruppe E:

    Brasilien, Schweiz, Serbien, Costa Rica

    Team-Porträts:

    Gruppe F mit allen DFB-Spielen

    Deutschland, Schweden, Mexiko, Südkorea

    In der Gruppe F bekommt es die deutsche Fußballnationalmannschaft mit Schweden, Mexiko und Südkorea zu tun. Die deutsche Nationalmannschaft ist klarer Favorit.

    Bundestrainer Joachim Löw kann auf seine Weltmeister von 2014 bauen - wie Thomas Müller, Mats Hummels, Mesut Özil, Toni Kroos und Sami Khedira.

    Mit diesem Grundgerüst will die deutsche Nationalmannschaft ihren WM-Titel verteidigen.

    Hier alle Gruppenspiele auf einen Blick:

    Team-Porträts:

    Gruppe G:

    England, Belgien, Panama, Tunesien

    Team-Porträts:

    Gruppe H:

    Polen, Kolumbien, Japan, Senegal

    Team-Porträts:

    WM-Gruppen 2018 in Russland

    WM-Achtelfinale:

    • 30.06.2018, 16:00 Uhr, Kasan: Sieger Gruppe C - Zweiter Gruppe D
    • 30.06.2018, 20:00 Uhr, Sotschi: Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe B
    • 01.07.2018, 16:00 Uhr, Moskau: Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe A
    • 01.07.2018, 20:00 Uhr, Nischni Nowgorod: Sieger Gruppe D - Zweiter Gruppe C
    • 02.07.2018, 16:00 Uhr, Samara: Sieger Gruppe E - Zweiter Gruppe F
    • 02.07.2018, 20:00 Uhr, Rostow am Don: Sieger Gruppe G - Zweiter Gruppe H
    • 03.07.2018, 16:00 Uhr, Sankt Petersburg: Sieger Gruppe F - Zweiter Gruppe E
    • 03.07.2018, 20:00 Uhr, Moskau: Sieger Gruppe H - Zweiter Gruppe G

    WM-Viertelfinale:

    • 06.07.2018, 16:00 Uhr, Nischni Nowgorod: Sieger AF 1 - Sieger AF 2
    • 06.07.2018, 20:00 Uhr, Kasan: Sieger AF 6 - Sieger AF 5
    • 07.07.2018, 16:00 Uhr, Samara: Sieger AF 8 - Sieger AF 7
    • 07.07.2018, 20:00 Uhr, Sotschi: Sieger AF 3 - Sieger AF 4

    WM-Halbfinale:

    • 10.07.2018, 20:00 Uhr, Sankt Petersburg: Sieger VF 2 - Sieger VF 1
    • 11.07.2018, 20:00 Uhr, Moskau: Sieger VF 4 - Sieger VF 3

    Spiel um Platz 3:

    • 14.07.2018, 16:00 Uhr, Sankt Petersburg: Verlierer HF 1 - Verlierer HF 2

    WM-Finale:

    • 15.07.2018, 17:00 Uhr, Moskau: Sieger HF 1 - Sieger HF 2

    WM 2018 - Welche WM-Teams kommen weiter?

    Die acht Gruppensieger sowie die acht Gruppenzweiten qualifizieren sich für K.O.-Phase der WM 2018. Somit kommen 16 der insgesamt 32 WM-Teilnehmer in die K.O.-Phase des Turniers.

    Ab dem Achtelfinale wird im bewährten K.O.-System gespielt, in dem ein Sieger bei Gleichstand nach 90 Minuten zunächst über Verlängerung (2 x 15 Minuten) und in letzter Instanz im Elfmeterschießen bestimmt wird.

    WM 2018 - Welche TV-Sender übertragen die Weltmeisterschaft?

    ARD und ZDF haben sich wie in den vergangenen Jahren die Rechte für alle 64 Spiele der WM 2018 gesichert. Die ARD beginnt am 14. Juni 2018 mit der Eröffnungszeremonie und dem Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien. Die ARD darf dafür das Endspiel am 10. Juli zeigen. Mehrere Gruppenspiele werden außerdem bei ONE gezeigt.

    Sollte die deutsche Nationalelf die Gruppenphase überstehen, überträgt die ARD das Achtelfinale, das Halbfinale sowie das Spiel um Platz drei. Das Viertelfinale und das Finale würde das ZDF zeigen. Die Verteilung aller anderen K.o.-Spiele ist noch offen.

    Außerdem hat sich Sky Deutschland die exklusiven Ultra-HD-Übertragungsrechte an 25 Begegnungen der WM 2018 in Russland gesichert. Als einziger Fernsehsender in Deutschland hat Sky das exklusive Recht, an allen Turniertagen jeweils das Topspiel des Tages live in Ultra HD zu übertragen. Das Angebot auf Sky Sport UHD steht allen Sky Kunden in Deutschland zur Verfügung, die den Sky+ Pro Receiver nutzen und die technischen UHD-Empfangsvoraussetzungen erfüllen.

    Neben dem Eröffnungsspiel am 14. Juni 2018 umfasst das Live-Angebot auch alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft und weitere ausgewählte Topspiele des Tages, darunter auch vier Achtelfinals, zwei Viertelfinals, beide Halbfinals, das Spiel um Platz 3 sowie das Finale am 15. Juli 2018. Wolff-Christoph Fuss kommentiert alle 25 Ultra HD-Spiele der FIFA WM 2018 bei Sky.

    Fußball-WM 2018 - der deutsche WM-Kader

    Am 15. Mai hat Joachim Löw den Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die WM 2018 bekanntgeben.

    Mit Überraschungsmann Nils Petersen und noch neun Weltmeistern um den schwächelnden Kapitän Manuel Neuer, aber ohne Rio-Held Mario Götze geht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in ihre historische Mission Titelverteidigung. Während Joachim Löw bei der WM in Russland auf den formschwachen Götze verzichtet, setzt der Bundestrainer mit seinem vorläufigen, 27-köpfigen Aufgebot auf eine schnelle Rückkehr Neuers - und Joker Petersen.

    Petersen, mit 15 Toren bester deutscher Schütze in der abgelaufenen Bundesliga-Saison, stach Sandro Wagner aus, der im Gegensatz zu Mario Gomez fehlt. Dabei sind Ilkay Gündogan und Mesut Özil trotz ihres heftig kritisierten Treffens mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

    Für den angeschlagenen Abwehrchef Jérôme Boateng steht Löw, der seinen Vertrag ebenfalls am Dienstag bis 2022 verlängerte, der Leverkusener Jonathan Tah als "Backup" bereit. Auch Marco Reus bekommt eine Chance, sich für den endgültigen, 23-köpfigen Kader zu empfehlen, den Löw bis 4. Juni bei Weltverband FIFA melden muss.

    Das deutsche WM-Aufgebot:

    TOR: Manuel Neuer (FC Bayern München), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Bernd Leno (Bayer 04 Leverkusen), Kevin Trapp (Paris St. Germain)

    ABWEHR: Jérôme Boateng (FC Bayern München), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (FC Bayern München), Joshua Kimmich (FC Bayern München), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Niklas Süle (FC Bayern München), Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen)

    MITTELFELD/ANGRIFF: Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Julian Draxler (Paris St. Germain), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Ilkay Gündogan (Manchester City), Leon Goretzka (FC Schalke 04), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Nils Petersen (SC Freiburg), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (FC Bayern München), Leroy Sane (Manchester City), Timo Werner (RB Leipzig)

    Video - Retro-Look: Müller und Kroos präsentieren neues Auswärtstrikot

    02:51
    0
    0