Getty Images

WM 2018 Spielplan: Alle WM-Spiele, Ergebnisse, Tabellen

Spielplan WM 2018: So lief das Turnier bis zum Endspiel - alle Ergebnisse
Von Eurosport

15/07/2018 um 18:58Aktualisiert 15/07/2018 um 19:52

Der Spielplan der WM 2018 in Russland zum Nachsehen mit dem Endspiel, dem WM-Turnierbaum und allen Terminen der Weltmeisterschaft bis zum WM-Finale in Moskau. Frankreich holte am Ende den Titel mit einem 4:2 im WM-Endspiel gegen Kroatien. Belgien landete mit einem 2:0 gegen England auf Platz drei. Deutschland schied bereits in der Vorrunde aus. Auch Argentinien und Spanien schieden früh aus.

    WM-Achtelfinale:

    Alle Angaben in MESZ

    WM-Viertelfinale:

    WM-Halbfinale:

    • 10.07.2018, 20:00 Uhr, Sankt Petersburg: Frankreich - Belgien 1:0 (0:0)
    • 11.07.2018, 20:00 Uhr, Moskau: Kroatien - England 2:1 (1:1, 0:1) n.V.

    Spiel um Platz 3:

    • 14.07.2018, 16:00 Uhr, Sankt Petersburg: Belgien - England 2:0 (1:0)

    WM-Finale:

    • 15.07.2018, 17:00 Uhr, Moskau: Frankreich - Kroatien 4:2 (2:1)
    WM 2018 - der Turnierbaum der K.o.-Phase

    So lief die Vorrunde der Fußball-WM 2018

    Gruppe A:

    Russland, Uruguay, Saudi-Arabien, Ägypten

    Gruppe B:

    Portugal, Spanien, Marokko, Iran

    Gruppe C:

    Frankreich, Dänemark, Peru, Australien

    Gruppe D:

    Argentinien, Kroatien, Nigeria, Island

    Gruppe E:

    Brasilien, Schweiz, Serbien, Costa Rica

    Gruppe F mit allen DFB-Spielen:

    Deutschland, Schweden, Mexiko, Südkorea

    Gruppe G:

    England, Belgien, Panama, Tunesien

    Gruppe H:

    Polen, Kolumbien, Japan, Senegal

    So lief die Vorrunde

    WM 2018 - Welche WM-Teams kamen weiter?

    Die acht Gruppensieger sowie die acht Gruppenzweiten qualifizierten sich für K.o.-Phase der WM 2018. Somit kamen 16 der insgesamt 32 WM-Teilnehmer in die K.o.-Phase des Turniers.

    Ab dem Achtelfinale wurde im bewährten K.o.-System gespielt, in dem ein Sieger bei Gleichstand nach 90 Minuten zunächst über Verlängerung (zweimal 15 Minuten) und in letzter Instanz im Elfmeterschießen bestimmt wird.

    WM 2018 - Was passierte bei Punktgleichkeit in der Gruppe?

    Hatten zwei Teams nach der Vorrunde dieselbe Punktzahl, entschieden folgende Kriterien in absteigender Reihenfolge:

    • Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
    • Anzahl der erzielten Tore aus allen Gruppenspielen
    • Anzahl Punkte aus dem direkten Vergleich
    • Tordifferenz aus den Direkt-Begegnungen
    • Anzahl der in den Direkt-Begegnungen erzielten Tore
    • Fair-Play-Wertung (mit Minuspunkten: für Gelbe Karten -1, Gelb-Rote Karten -3 und Rote Karten -4)
    • Losentscheid

    WM 2018 - Wie viele Gelbe Karten bedeuteten eine Sperre?

    Ein Spieler erhielt nach zwei Gelben Karten im Turnierverlauf eine Sperre für ein Spiel. Eine Gelb-Rote Karte bedeutete ebenfalls ein Spiel Sperre, über das Strafmaß bei einer Roten Karte entscheidet die FIFA-Disziplinarkommission von Fall zu Fall.

    Nach dem Viertelfinale wurden sämtliche Gelbe Karten vom Konto eines Spielers gestrichen. So ist es nicht möglich, dass ein Akteur das Endspiel wegen einer Gelbsperre verpasst.

    WM 2018 - Das war der deutsche WM-Kader:

    TOR: Manuel Neuer (FC Bayern München), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Paris St.-Germain)

    ABWEHR: Jérôme Boateng (FC Bayern München), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (FC Bayern München), Joshua Kimmich (FC Bayern München), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Niklas Süle (FC Bayern München)

    MITTELFELD/ANGRIFF: Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Julian Draxler (Paris St.-Germain), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Ilkay Gündogan (Manchester City), Leon Goretzka (FC Schalke 04), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (FC Bayern München), Timo Werner (RB Leipzig)

    Video - Retro-Look: Müller und Kroos präsentieren neues Auswärtstrikot

    02:51
    0
    0