Imago

WM 2018 - Deutschland - Ohne Mesut Özil und Sami Khedira gegen Schweden

Löw baut um: Özil und Khedira gegen Schweden auf der Bank
Von Eurosport

23/06/2018 um 19:03Aktualisiert 23/06/2018 um 20:05

Mesut Özil und Sami Khedira sitzen bei Deutschland gegen Schweden auf der Bank. Insgesamt gibt es vier Änderungen in der Nationalmannschaft im Vergleich zum WM-Auftaktspiel gegen Mexiko. Jonas Hector kommt nach seiner Erkältung für Marvin Plattenhardt in die Startelf und spielt als Linksverteidiger. Die anderen neuen Spieler im DFB-Team sind Marco Reus, Antonio Rüdiger und Sebastian Rudy.

Vier Wechsel bei Deutschland in der Startelf für Schweden bei der WM 2018 im Vergleich zum 0:1 gegen Mexiko!

Antonio Rüdiger ersetzt Mats Hummels (verrenkter Halswirbel) in der Viererkette. Zudem spielen Joshua Kimmich, Jérôme Boateng und Hector in der Viererkette vor Torhüter Manuel Neuer.

Rudy statt Khedira

Sebastian Rudy rückt für Sami Khedira ins defensiven Mittelfeld. Die offensive Reihe hinter der einzigen Spitze, Timo Werner, bilden Thomas Müller, Marco Reus (statt Mesut Özil), Toni Kroos und Julian Draxler.

Özil hatte seit 2010 in 26 WM- oder EM-Spielen immer in der Startformation gestanden.

WM-Debüt für Rudy, Rüdiger und Hector

Neben Özil entschied sich Bundestrainer Joachim Löw auch gegen Khedira, der im ersten Spiel gegen Mexiko nicht überzeugte.

Für Rudy, Rüdiger und Hector ist es ihre WM-Premiere.

Schwedens Nationaltrainer Janne Andersson nimmt dagegen im Vergleich zum 1:0 gegen Südkorea nur eine Veränderung vor: In der Innenverteidigung ersetzt Victor Lindelöf (Manchester United) Pontus Jansson.

Team-Manager Oliver Bierhoff erklärte:

"Wir haben viele Varianten, man hätte noch offensiver aufstellen können. Rudy hat das im Confed Cup schon gut gemacht und ist ein intelligenter Spieler. Er wird die Sechser-Position schließen können, da erwarten wir seine Präsenz."

Bierhoff weiter:

"Die Trainer haben es sich lange schwer gemacht, irgendwann hat man ein Bauchgefühl. Wir glauben, dass wir eine gute und ausgeglichene Mannschaft haben."

So spielt Deutschland:

(4-1-4-1) Neuer - Kimmich, Boateng, Rüdiger, Hector - Rudy - Müller, Reus, Kroos, Draxler - Werner

DFB-Elf gegen Schweden bei der WM 2018

So spielt Schweden:

(4-4-2) Olsen - Lustig, Lindelöf, Granqvist, Augustinsson - Claesson, Larsson, Ekdal, Forsberg - Berg, Toivonen

Video - DFB-Elf: Jetzt muss der Bayern-Block was zeigen

03:01
0
0