Zwar hat der Champions-League-Finalist laut Magull "ein anderes Selbstverständnis, mehr Selbstvertrauen und Arroganz", dafür sei der Vizemeister aus München auf anderer Ebene schon weiter: "Vom Leistungsniveau her sind wir auf Augenhöhe mit dem VfL, fußballerisch sind wir sogar einen Tick besser. Wir müssen uns nicht verstecken."

Der dreimalige Meister (1976, 2015 und 2016) müsse aber auch effektiver auftreten als zuletzt, so die Ex-Wolfsburgerin: "Ausrutscher sollen uns diesmal nicht passieren." Eröffnet wird die 31. Bundesliga-Saison am Freitag (19:15 Uhr live auf Eurosport) mit der Neuauflage des DFB-Pokalfinales zwischen Wolfsburg und der SGS Essen, der FC Bayern empfängt am Sonntag (14:00 Uhr) den SC Sand.

Fußball
Nach Koeman-Aus: Kommt van Gaal zurück?
31/08/2020 AM 09:45

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Erstmals nominiert: Gosens erklärt Entscheidung für Deutschland

Schalenübergabe in Corona-Zeiten: So erhält Meister Wolfsburg Trophäe

Bundesliga
Wohin zieht es Götze? WM-Held hat sich offenbar entschieden
31/08/2020 AM 08:54
Champions League - Frauen
Wolfsburg verpasst Triple: Lyon gewinnt erneut die Champions League
30/08/2020 AM 20:59