Getty Images

Kévin Gameiro wechselt von Atlético Madrid zum FC Valencia

Nach Batshuayi: Auch Gameiro wechselt nach Valencia
Von SID

12/08/2018 um 18:20

Zwei Tage nach der Verpflichtung von Michy Batshuayi hat der spanische Erstligist FC Valencia den nächsten potenziellen Wunschstürmer von Borussia Dortmund verpflichtet. Wie der Champions-League-Teilnehmer am Sonntag mitteilte, wurde mit Kévin Gameiros bisherigem Klub Atlético Madrid eine Übereinkunft erzielt. In Madrid besaß der Franzose noch einen Vertrag bis 2020.

Der BVB soll neben dem belgischen WM-Dritten Batshuayi, der in der abgelaufenen Halbserie für Dortmund leihweise gespielt hatte, auch an dem 31 Jahre alten Franzosen interessiert gewesen sein.

Laut spanischen Medienberichten kostet Gameiro 16 Millionen Euro Ablöse. Für Atlético absolvierte der Franzose seit seinem Wechsel von Paris Saint-Germain 2013 insgesamt 148 Spiele in LaLiga und erzielte dabei 58 Tore und gab 17 Assists.

Video - Wildes Gerücht: Kroatischer WM-Star als Thiago-Ersatz zu Bayern?

01:22
0
0