Ousmane Dembélé lernt es offensichtlich nicht. Der Angreifer verschlief laut Berichten mehrerer spanischer Medien das einzige für Vormittag angesetzte Training des FC Barcelona in der vergangenen Woche.
Demnach soll sich der Franzose erst nach einem Anruf eines Mitarbeiters aus dem Trainerstab auf den Weg zum Vereinsgelände von Barça gemacht haben.
Dembélé verstieß damit gegen eine der zehn Goldenen Regeln, die der neue Trainer Xavi den Spielern zum Amtsantritt vorgelegt hat. Eine der Vorgaben besagt, dass sich die Spieler bereits 90 Minuten vor Beginn einer Trainingseinheit in der Kabine einfinden müssen.
Premier League
"It's Ole over": Solskjaer bei ManUtd entlassen - Zidane soll kommen
21/11/2021 AM 11:15
Zudem werden die Aktivitäten der Spieler in den Sozialen Netzwerken vom Verein überwacht und die Spieler müssen auf "Personal Trainer" verzichten.

Xavi von Ousmane Dembélé total überzeugt

Dass Dembélé gegen eine dieser Regeln verstößt, ist nichts Ungewöhnliches. Der 24-Jährige fiel seit seinem Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Barcelona immer wieder mal mit Undiszipliniertheiten auf. Mal kam er zu spät zum Training oder erschien gar nicht, mal fuhr er deutlich zu schnell Auto.
Dabei setzt Xavi große Hoffnungen in seinen Offensivspieler. "Er könnte der beste Spieler der Welt auf seiner Position sein. Ousmane muss noch viel arbeiten, er hat das Potenzial, sich bei Barça als Weltklassespieler zu etablieren. Aber er muss beständig sein", sagte der Coach.
Zu allererst sollte Dembélé die Regeln befolgen.
Das könnte Dich auch interessieren: Vier weitere Bayernspieler müssen in Quarantäne

Neuer Barça-Trainer Xavi verrät: "Messi hat Witze gemacht"

Premier League
Klopp erklärt Zoff mit Arteta: "Das nervt mich gewaltig"
20/11/2021 AM 23:09
La Liga
Barcelona siegt im Derby glanzlos bei Xavi-Debüt
20/11/2021 AM 23:04