Für den FC Liverpool, in dessen Reihen aus der vermeintlichen Stammformation nur Virgil van Dijk von Beginn an auf dem Platz stand, begann alles nach Plan. Nach Toren von Xherdan Shaqiri in der 9. und Takumi Minamino in der 18. Minute lag die Mannschaft von Jürgen Klopp schnell mit 2:0 in Führung. Curtis Jones legte mit einem Doppelpack in der 32. und 36. Minute nach.
Unmittelbar nach der Pause war es erneut Minamino, der auf 5:0 erhöhte. Nach rund einer Stunde Spielzeit ging es Schlag auf Schlag. Nach dem zwischenzeitlichen 1:5 durch Adetayo Edun (61.) stellte Marko Grujic nur vier Minuten später den alten Abstand wieder her. Lewis Montsma (67.) steuerte den zweiten Treffer für die Gastgeber bei, ehe Divock Origi (69.) den Endstand erzielte.
Mehr Mühe hatte ManCity beim Duell gegen Bournemouth. Nach Treffern von Liam Delap (18.) und Sam Srurridge (22.) stand es 1:1 zur Halbzeit. Mit dem 2:1 in der 75. Minute schoss Phil Foden die Citizens in die nächste Runde.
Bundesliga
Bayern-Zukunft ungewiss: Tuchel und Klopp jagen offenbar Coman
VOR 5 STUNDEN

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Gruppenphase noch einen Sieg entfernt: Wölfe machen nächsten Schritt

Faktencheck: So gut waren Götzes Statistiken bei Bayern

Premier League
Klopp adelt Ex-Münchner: "Thiago ist Weltklasse"
18/09/2021 AM 10:42
Champions League
Vater starb nur Minuten nach seinem Tor: Tragödie um City-Star
16/09/2021 AM 18:16