Getty Images

Neymar provoziert PSG mit Barça-Aussagen

Neymar provoziert PSG mit Barça-Aussagen
Von Eurosport

14/07/2019 um 10:29Aktualisiert 16/07/2019 um 08:53

Inmitten der Spekulationen um seine Rückkehr von Paris St. Germain zum FC Barcelona hat Neymar ohne Rücksicht auf Polemik mit scheinbar harmlosen Äußerungen mächtig Öl ins Wechselfeuer geschüttet. Der 27-Jährige nannte gegenüber dem Fußball-Portal "Oh my Goal" gleich zweimal das 6:1 Barças im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League 2017 gegen PSG als bemerkenswerte Momente seiner Karriere.

Daneben nannte er das gewonnene Olympiafinale 2016 gegen Deutschland.

"Das Gefühl, als wir das sechste Tor erzielt haben, war einmalig, spektakulär", erinnerte sich Neymar, der am Samstag bei einem Event seiner Stiftung in Praia Grande in der Nähe von Santos auftrat. Und legte auf die Frage nach dem besten Moment, den er in der Umkleidekabine erlebt habe, nach:

"Ich glaube, dass war, als wir 6:1 gegen PSG gewonnen hatten. Als wir in die Kabine kamen, waren alle total verrückt, überglücklich."

Mit blond gefärbten Haaren nahm der Stürmer, der die Copa América daheim wegen einer Verstauchung im rechten Sprunggelenk verpasst hatte, am Samstag bei einem Jux-Turnier auf Kleinfeld gleich an zwei Spielen teil und erklärte anschließend:

"Ich bin zu 100 Prozent wieder hergestellt, jetzt muss ich nur wieder trainieren."

Laut Vater Neymar wird der Seleção-Star am Montag nach Paris zurückkehren.

(SID)

Video - Das Warten auf den ersten Stein Neymar: Bayerns Rolle im Transfer-Domino

02:58
0
0