Getty Images

Neymar schwänzt PSG-Training - Das soll der Grund sein

Neymar schwänzt PSG-Training - Das soll der Grund sein

08/07/2019 um 21:01

Streikt sich Neymar zurück zum FC Barcelona? Der 27-Jährige ist zum Trainingsauftakt von Paris Saint-Germain nicht erschienen, ohne dass dies mit dem Verein vorher abgesprochen war. Das teilte PSG über seine Website mit und kündigte im gleichen Atemzug Konsequenzen für Neymar an. Dessen Vater betonte gegenüber "Fox Sports Brasil" kurz darauf, dass der Grund für die Abwesenheit bekannt sei.

Eigentlich stand der Trainingsauftakt beim französischen Meister an. Eigentlich. Nur Neymar scheint sich dem entzogen zu haben. Wie der Verein in einer öffentlichen Stellungnahme mitteilte, blieb der Offensivspieler dem Training fern, Gründe dafür nannte der Klub nicht.

Aber: Das Fernbleiben Neymars war nicht mit den Klub-Verantwortlichen abgesprochen gewesen. So heißt es in der Stellungnahme: "Paris Saint-Germain stellte fest, dass der Spieler Neymar Jr. ohne vorherige Genehmigung des Klubs nicht zur besprochenen Zeit am abgemachten Ort erschienen ist."

Und weiter: "Paris Saint-Germain bedauert diese Situation und wird die entsprechenden Maßnahmen ergreifen." Wie diese genau aussehen sollen, verriet PSG in der Mitteilung nicht.

Neymar-Vater reagiert auf Statement

Neymars Vater reagierte kurz darauf jedoch gegenüber "Fox Sports Brasil" und stellte klar: "Der Grund für seine Abwesenheit ist bekannt und wurde vor einem Jahr mit den Jahresplänen des Instituts abgestimmt, wir konnten es nicht ändern."

Die Rückkehr seines Sohnes sei für den 15. Juli terminiert, da er am 12. und 13. Juli in São Paulo an einer Veranstaltung seiner Stiftung teilnimmt: "PSG ist informiert und beteiligt sich an den Aktivitäten des Instituts."

Die Reaktion aus Paris lässt jedoch Gegenteiliges vermuten.

Streikt sich Neymar weg?

Dass PSG seinen Star-Stürmer mit in die kommende Saison nimmt, scheint zumindest, Stand jetzt, unwahrscheinlich.

0
0