Eurosport

Der FC Barcelona macht ernst: Wechsel von Mesut Özil dank Spielertausch mit Arsenal?

Barça macht ernst: Özil-Wechsel dank Spielertausch?

02/12/2017 um 11:52Aktualisiert 02/12/2017 um 11:54

Mesut Özils Vertrag beim FC Arsenal läuft im Sommer 2018 aus, in den vergangenen Wochen gab es schon einige Gerüchte um einen Abschied des Nationalspielers aus London. Als einer der größten Interessenten gilt der FC Barcelona. Laut neuesten Berichten aus England und Spanien wollen die Katalanen Özil am liebsten schon im Januar verpflichten. Es könnte demnach einen spektakulären Deal geben.

Barça will den "Gunners" laut "Daily Star" zusätzlich zu einer zweistelligen Millionen-Ablöse Arda Turan anbieten. Der 30-Jährige ist wie Özil im offensiven Mittelfeld zu Hause und könnte ihn im Arsenal-Kader eins zu eins ersetzen.

Turan spielt in den Plänen von Barcelona-Trainer Ernesto Valverde keine Rolle mehr, in der laufenden Spielzeit kam er noch zu keinem Pflichtspieleinsatz. Der 100-fache türkische Nationalspieler kam 2015 von Atlético Madrid in die Hauptstadt Kataloniens.

Dass Arsenal-Manager Arsène Wenger diesen Tausch akzeptiert, ist aber eher unwahrscheinlich. Der 68-Jährige sagte erst vor wenigen Tagen, dass er Özil und Alexis Sánchez (Vertrag läuft ebenfalls 2018 aus) nicht im Winter abgeben möchte, obwohl beide den Klub im Sommer ablösefrei verlassen könnten:

" Nach meiner Vorstellung bleiben sie bis zum Ende der Saison. Wenn nicht etwas Unglaubliches passiert, wird sich daran nichts ändern". "

Barça wird wohl trotzdem weiter versuchen, den Weltmeister von 2014 schon im Winter aus London loszueisen - trotz des Machtworts von Wenger. Ob man den Franzosen mit Arda Turan umstimmen kann, darf bezweifelt werden: Arsenal braucht Özil (und Sánchez!) im Kampf um die Champions-League-Plätze in der Premier League.

0
0