Getty Images

Özils zweiter Frühling bei Arsenal - Will er nun sogar bleiben?

Özils zweiter Frühling bei Arsenal - Will er nun sogar bleiben?

16/01/2020 um 17:31

Zu Beginn der Saison hat Mesut Özil wohl noch ganz anders über seinen Verein gedacht. Nun ist das Strahlen zurück beim deutschen Mittelfeldspieler. Er fühlt sich wieder wohl bei den "Gunners", seit Mikel Arteta das Traineramt übernommen hat und kommt wieder regelmäßig zu Einsätzen. Gegenüber "BeIN Sports" hat sich der 31-Jährige jetzt zu seiner Zukunft geäußert.

Nein, auf die Ersatzbank hatte Mesut Özil gewiss keine Lust. Entsprechend mies war seine Laune in den Monaten nach Saisonstart beim FC Arsenal. Trainer Unay Emery setzte nicht mehr auf ihn. In den ersten zehn Spielen stand er nur einmal in der Startelf.

Prompt machten erste Gerüchte die Runde, wohin Özil wechseln könnte, um Emery zu entfliehen.

Özil will auch nächste Saison bei Arsenal spielen

Nun aber sieht die Welt des Mesut Özil plötzlich wieder ganz anders aus, dem neuen Trainer Mikel Arteta sei Dank. Er baut wieder auf den ehemaligen deutschen Nationalspieler. Und der schenkt ihm ein Lächeln zurück.

Von Flucht und Vereinswechsel ist nicht mehr die Rede. In einem Interview mit der türkischen Ausgabe von "BeIN Sports" sagte er:

"Ich bin glücklich, dass ich nach der Saison noch ein weiteres Jahr habe."

Özil über Arteta: "Alle Spieler sind glücklich und lachen"

Noch hat er seinen Vertrag nicht verlängert, doch dieses Statement hört sich so an, als würde er sich einem neuen Arbeitspapier nicht widersetzen. Özil sagte aber auch:

"Was in der Zukunft passieren wird, weiß ich selber nicht und ich bin auch gespannt darauf."

Es scheint, als sei Mesut Özils Welt wieder ein Stück in Ordnung gerückt. Das bestätigt er selbst; hinsichtlich Artetas Arbeit sagte er: "Wir sind auf einem guten Weg. Alle Spieler sind glücklich und lachen - das ist das, was wir brauchen."

Video - "Ihn zu verlieren, ist schlimm": Arteta äußert sich zu Aubameyangs Rot

00:48