Rodríguez hat beim FC Everton keine Perspektive mehr. Laut der türkischen Zeitung "Milliyet" und dem Portal "Footmercato" will Istanbul Basaksehir den Mittelfeldspieler auf Leihbasis verpflichten.
Der 30-Jährige wechselte 2020 von Real Madrid zum FC Everton. Zuvor spielte er von 2017 bis 2019 beim FC Bayern.
In der vergangenen Saison schoss der Kolumbianer für Everton in 23 Ligaspielen insgesamt sechs Tore und bereitete weitere fünf vor. Diese Saison blieb der 30-Jährige bislang aber ohne Einsatz. Laut "tranfermarkt.de" liegt der Marktwert des Mittelfeldspielers bei 28 Millionen Euro.
Serie A
Chiellini: Dieser BVB-Star könnte mein Nachfolger bei Juve werden
UPDATE 07/09/2021 UM 06:57 UHR
Eurosport-Einschätzung: Bereits im Juni wurde darüber berichtet, dass Rodríguez den Premier-League-Klub verlassen könne, sollte das richtige Angebot vorliegen. Zudem soll der neue Everton-Trainer Rafael Benítez dem Kolumbianer mitgeteilt haben, dass er in seinen Plänen für diese Saison keine Rolle mehr spielen würde. In den vergangenen Wochen lagen offenbar bereits Angebote vom FC Porto und AC Mailand vor, ein Leihgeschäft kam allerdings nicht zustande. Bei Everton droht dem ehemaligen Bayern-Star nun die Bank, eine Karrierefortsetzung in der Türkei ist daher durchaus möglich.
Transferwahrscheinlichkeit: 60%
Das könnte Dich auch interessieren: Chelsea will angeblich Sané - so (un)realistisch ist Tuchels Plan

Skandal in Brasilien: Beamte wollen Argentinier vom Feld abführen

Bundesliga
"Das war eine Enttäuschung": Als Sabitzer bei Bayern durchfiel
UPDATE 06/09/2021 UM 11:50 UHR
WM-Qualifikation CONMEBOL
Der Superclasico wird zur Superfarce: "Die Welt macht sich lustig"
UPDATE 06/09/2021 UM 11:13 UHR