Spanien hat die deutsche Nationalmannschaft in Sevilla nach allen Regeln der Kunst auseinandergenommen und mit 6:0 (3:0) gewonnen.
Álvaro Morata hatte die Spanier in der 17. Minute in Führung gebracht. Ferrán Torres erzielte einen Hattrick (33./55./72.). Zudem trafen Rodri (38.) und Mikel Oyarzabal (89.).Für die DFB-Auswahl war es die erste Pleite nach zwölf Spielen ohne Niederlage.
Die internationalen Medien kannten keine Gnade mit der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw.
UEFA Nations League
Torwart-Patzer lässt Portugal spät gegen Kroatien jubeln
17/11/2020 AM 21:44
Die Pressestimmen zum deutschen Desaster in Sevilla:

Deutschland

Bild: "Das Jogi-Desaster. Deutschland wollte den Gruppensieg – und bekam eine bittere Lehrstunde. Jetzt wackelt Jogi."
SZ: "DFB-Elf lässt sich von Spanien vorführen. Spanien trifft in Serie, die deutsche Elf reiht Fehler an Fehler. Demütigung statt Gruppensieg."
Kicker: "Deutschland wurde von einer entfesselten La Furia Roja überrollt und mit 0:6 geschlagen. Eine ganz schlimme Pleite für Manuel Neuer, Toni Kroos, Bundestrainer Joachim Löw & Co. zum Abschluss des (Corona-)Länderspieljahres 2020."
FAZ: "Deutsches Debakel in der Nations League. Angstgegner Spanien hat einer führungslosen deutschen Nationalmannschaft zum Abschluss des komplizierten Corona-Jahres 2020 die höchste Niederlage in der Amtszeit von Joachim Löw."
Spiegel: "DFB-Team wird auseinandergenommen. Die Abwehr kam mit Flanken nicht klar, der Angriff kaum zu Chancen: Deutschland erlebte gegen Spanien einen schwarzen Tag – und verschenkte die Qualifikation zum Finalturnier 2021."

Spanien

Marca: "Spanien zertrümmert Deutschland - einen bemitleidenswerten Gegner! Spanien holt den höchsten Sieg gegen einen Weltmeister. Historisch... was für eine Abreibung, für ein Tanz, für ein Bad, was für eine Tracht Prügel und was für ein Rüffel... und das gegen Deutschland! Eine Demonstration, die Deutschland platt gemacht hat. Diese Nacht der Deutschen würde Augenthaler, Kahn oder Matthäus zum Kotzen bringen. Deutschland nur noch eine Karikatur seiner selbst. Das Ganze könnte durchaus das letzte Spiel von Joachim Löw als verantwortlicher Bundestrainer gewesen sein."
Sport: "Im großen Stil! Ein Riesenspiel von Spanien bei einem historischen Torreigen gegen Deutschland. Das vielversprechende Spektakel von la Roja ist ein großer Impuls für Luis Enriques Projekt im Hinblick auf die Europameisterschaft. Spanien war eine Dampfwalze mit einem spektakulären Ferran Torres. Deutschland wurde ausgeknockt und war nicht in der Lage, dem Rhythmus der Spanier standzuhalten."
Mundo Deportivo: "Historischer Tanz. La Roja setzt Deutschland seine schlimmste Niederlage in einem offiziellen Spiel seit Lebzeiten zu und ist damit beim Final Four dabei. 6:0: Eine historische Tracht Prügel. Ein großes Spiel der Nationalmannschaft, die ein nicht zu wiedererkennendes Deutschland überrollt. Deutschland ist aktuell weit weg von der Mannschaft, die um alle Titel kämpft. Deutschland konnte einem manchmal sogar Leid tun."
AS: "Eine historische Tracht Prügel. Die schlimmste Niederlage Deutschlands in 66 Jahren. Die Dampfwalze war Spanien. Deutschland war einfach nicht wiederzuerkennen, und das mit fünf Bayern-Spielern in der Anfangsformation. Schlimmer hätte Neuer sein 96. Länderspiel nicht feiern können. Deutschland hatte nicht viel mehr zu bieten als die Nationalhymne vor dem Spielbeginn."
El Mundo: "Spanien erniedrigt Deutschland in einer historischen Nacht. Spanien überfährt in einer wunderbaren Nacht eine der großen, eine der wirklich großen Nationalmannschaften. Dem spanischen Wirbelsturm war nichts entgegenzusetzen. Spanien spielte im Eiltempo. Kroos, Goretzka, Gündogan, Sane, Werner und Gnabry schauten nur hinterher. Deutschland hatte keine Mittel gegen den Hunger Spaniens."
El País: "Spanien verprügelt die Mannschaft von Joachim Löw. Die Deutschen kamen zwar nicht mit der besten Mannschaft daher, aber auch das war keine Theken-Truppe. Spanien zerlegt den Gegner in Schutt und Asche und feiert den größten Sieg aller Zeiten, auch wenn fünf Spieler der Überschall-Bayern auf dem Platz standen."

England

Sun: "Es war eine heiße Nacht für die Deutschen, die vor dem Anpfiff noch an der Spitze der Gruppe standen. Ferran Torres, Alvaro Morata, Rodri und Mikel Oyarzabal erzielten die Tore für die Gastgeber. Das Spiel war bereits zur Halbzeit tot und begraben, aber es hinderte Spanien nicht daran, drei weitere Treffer nach der Halbzeit zu schießen. Spaniens Verwüstung wird beiden Mannschaften lange im Gedächtnis bleiben."
Daily Mail: "Spanien schockt Deutschland mit sechs Treffern in Sevilla und erhöht den Druck auf Trainer-Veteran Joachim Löw. Mesut Özil sendet eine Spitze gegen Joachim Löw."
The Guardian: "Ja, sechs. Gegen Deutschland. Das war historisch. Eigentlich sollten 65.000 Zuschauer den Rest ihres Lebens damit verbringen, sich damit zu rühmen, bei diesem Spiel mit dabei gewesen zu sein. Stattdessen waren es kaum 300, aber diese 300 werden es tun. Deutschland ist mit dem Ergebnis noch gut bedient. Die Mannschaft von Joachim Löw wurde nicht nur zum ersten Mal seit 13 Spielen besiegt, sondern zerstört."

Italien

Gazzetta dello Sport: "Das junge Spanien von Luis Enrique bestritt ein historisches Match, mit dem ein kaltes und desinteressiertes Deutschland versenkt wurde. Die Mannschaft ist nicht zu erkennen. Dieses Match wird Folgen haben und dem langen Reich von Joachim Löws ein Ende setzen. Der Coach sah mit versteinertem Gesicht dem Debakel seiner Mannschaft zu."
Tuttosport: "Ein Super-Morata bringt Spanien gegen Deutschland auf Kurs. Der viermalige Weltmeister Deutschland wird wie ein Provinzklub gedemütigt. Der Stürmer von Juve eröffnet den Tanz eines perfekten Abends und macht deutlich, wer das Sagen hat. Dann zerrissen Ferrán Torres (ein Hattrick), Rodri und Oyarzabal die Deutschen in Stücke."
Corriere dello Sport: "Ein spanischer Orkan demütigt Deutschland. Luis Enriques Spanien versenkt Deutschland nach einem Match mit dem Ergebnis eines Tennis-Satzes. Die Pleite ist eine dramatische Niederlage für Löw nach einer Serie von zwölf positiven Spielen. Luis Enrique traf im entscheidenden Duell gegen die Deutschen, die mit 0:6 unterlagen (dies ist in der Geschichte Deutschlands in Nicht-Freundschaftsspielen noch nie vorgekommen), die richtigen Entscheidungen. Die Furia Roja verspottet die Löw-Elf."

Frankreich

L'Équipe: "Was für eine Abreibung! Die Männer von Luis Enrique zerschmettern eine schwache deutsche Mannschaft. Spanien dominiert oft seine Gegner, hat aber manchmal Schwierigkeiten, die Dominanz in Tore umzusetzen. Gegen Deutschland war das absolut nicht der Fall. Zum Sieg gezwungen, um sich an die Spitze der Gruppe 4 zu setzen und sich so für das Final 4 dieser zweiten Ausgabe der Nations League zu qualifizieren, nahm La Roja die deutsche Mannschaft komplett auseinander."

Östereich

Kurier: "Furiose Spanier überrollen hilflose Deutsche - 6:0. In der Fußball-Nations-League war das Team von Joachim Löw in Sevilla chancenlos und schlitterte in ein historisches Debakel."
Standard: "Historisch: Deutschland geht gegen Spanien 0:6 unter. Die Spanier zerlegen Deutschland nach Strich und Faden und holen sich noch den Gruppensieg. Spanien hat der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag eine historische Lehrstunde erteilt. Die Kritik am deutschen Teamchef Joachim Löw dürfte durch den völlig verpatzten Jahresabschluss nicht weniger werden."

Schweiz

Blick: "Historische Schmach in der Nations League. Deutschland blamiert sich gegen Spanien bis auf die Knochen."
Das könnte Dich auch interessieren: "Stop the count": Netzreaktionen zur 0:6-Pleite des DFB-Teams
Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
(mit SID)
IST JOACHIM LÖW NOCH DER RICHTIGE TRAINER FÜR DEUTSCHLAND?
Fußball
Sieg gegen Wales: Deutsche U21 fährt zur EM
17/11/2020 AM 20:05
UEFA Nations League
Düsterer Neuer-Rekord – obszöner Ausbruch spricht Bände
17/11/2020 AM 19:58