Neben Gastgeber Katar steht auch Dänemark inzwischen als Teilnehmer an der Endrunde fest, die vom 21. November bis 18. Dezember 2022 über die Bühne geht.
Der DFB-Auswahl droht aber schon in der Vorrunde ein Top-Gegner. Nach derzeitigem Stand wäre der viermalige Weltmeister nicht im Topf der besten Teams gesetzt, da die FIFA die Lostöpfe aufgrund der Weltrangliste zusammensetzen wird.
Deutschland verbesserte sich nach fünf Siegen unter Flick zwar auf Platz zwölf, aber nur die besten sieben Mannschaften und Gastgeber Katar kommen in Topf eins.
WM-Qualifikation
FIFA-Weltrangliste: Deutschland nimmt Top Ten ins Visier
21/10/2021 AM 09:09
Flick sieht darin aber kein Problem. "Wenn man die Qualität unserer Spieler anschaut und wo sie spielen, muss man sagen: Sie können auch gegen Italien, Spanien, Frankreich, Belgien bestehen", sagte er zuletzt.

Europäische WM-Playoffs im März 2022

Die europäischen Ausscheidungsspiele für Katar werden unterdessen am 26. November in Zürich ausgelost. Dies teilte die FIFA ebenfalls mit. Im Lostopf werden dann die zehn Gruppenzweiten der ersten Qualifikationsphase sein. Dazu kommen die beiden besten Gruppensieger der Nations-League, die es über den klassischen Weg nicht ohnehin mindestens in die Playoffs geschafft haben.
Die insgesamt zwölf Mannschaften werden in drei Viererblöcke aufgeteilt, in denen Ende März 2022 jeweils zwei Halbfinals und ein Finale gespielt werden. Nur die drei Finalsieger qualifizieren sich für die WM (21. November bis 18. Dezember 2022).
(SID)
Das könnte Dich auch interessieren: FIFA-Weltrangliste - DFB-Team nimmt Top Ten ins Visier

Handschlag-Szene mit Simeone: Klopp äußert sich selbstkritisch

Fußball
Fußball-WM alle zwei Jahre? Bayern-Präsident übt scharfe Kritik
21/10/2021 AM 07:07
Champions League
Personalnot beim FC Bayern: Ohne Star-Trio gegen Barça
VOR 20 STUNDEN