Nasarow, der zudem Präsident des tadschikischen Leichtathletik-Verbandes ist, ist die verbotene Substanz DHCMT, ein leistungssteigerndes anaboles Steroid, nachgewiesen worden.
Die AIU verordnete nun eine Zwei-Jahres-Sperre, beginnend mit dem 24. September 2019, an dem Tag hatte die Kommission Nasarow wegen des positiven Nachtests suspendiert. Alle seine erbrachten Leistungen im Zeitraum vom 29. August 2011 bis zum 29. August 2013 wurden außerdem für ungültig erklärt.
Sein Vize-Weltmeistertitel aus dem Jahr 2015 sowie sein olympischer Triumph in Rio ein Jahr später bleiben dagegen bestehen. Es ist die erste und bislang einzige olympische Goldmedaille für Tadschikistan.
Leichtathletik
DLV beendet Hallen-EM ohne Titel - zwei Mal Bronze im Dreisprung
07/03/2021 AM 23:53
Das könnte Dich auch interessieren: "Leichtathletik-Ischgl" in Polen: Eine Hallen-EM mit schlimmen Folgen
(SID)

Duplantis versucht sich in Rouen am Hallenweltrekord

Leichtathletik
Rekord bei Debüt: Klosterhalfen knackt Uralt-Bestmarke
28/02/2021 AM 11:21
Leichtathletik
Semenya reicht Klage am Gerichtshof für Menschenrechte ein
25/02/2021 AM 14:48