Die führenden Marathonläufer liefen für einen kurzen Moment auf der Halbmarathonstrecke und sparten sich somit rund 90 Meter. Hendrik Pfeiffer selbst, der sich in 2:10:59 Stunden den DM-Titel sicherte, traf dabei keine Schuld. Der eigentliche Weg war komplett versperrt.
Um zu einer Lösung zu kommen, muss die absolvierte Strecke nun neu vermessen werden. Bei der Streckenlänge erlauben die Regularien im Marathon einen Puffer von 42 Metern. Da auch einige Baustellen auf dem Weg umgangen werden mussten, hoffen die Organisatoren, dass sich die absolvierte Strecke trotz der fehlenden 90 Meter im Karenzbereich bewegt. Pfeiffers Zeit wäre damit gültig.
"Es geht um 20 bis 30 Meter. Und wir hoffen natürlich sehr, dass das gut ausgeht", sagte Veranstalterin Stefanie Eichel gegenüber dem "NDR".
Leichtathletik
Rotterdam-Marathon beendet: Robben erreicht sein persönliches Ziel
10/04/2022 AM 13:09
Der deutsche Leichtathletikverband (DLV) rechnet aktuell nicht mit einer Annullierung der Laufzeiten: "Stand jetzt gehen wir davon aus, dass alle Ergebnisse Bestand haben werden." Sollte sich der Verdacht einer zu kurz gelaufenen Strecke jedoch bestätigen, müsse man "über den Umgang mit den erzielten Zeiten beraten".
Die Leichtathletik-Europameisterschaften finden vom 15. bis 21. August 2022 in München statt. Hauptaustragungsort ist das Olympiastadion von 1972.
Das könnte Dich auch interessieren: Rotterdam-Marathon beendet: Robben erreicht sein persönliches Ziel
(SID)

Jeptum pulverisiert Streckenrekord beim Paris-Marathon

Leichtathletik
Gelmisa und Jeptum triumphieren bei Paris-Marathon
03/04/2022 AM 11:33
Leichtathletik
Tödliches Unglück auf Mallorca: Trauer um Lubina
25/03/2022 AM 13:23