Getty Images

Die neue Saison der MotoGP live bei Eurosport

Die neue Saison der MotoGP live bei Eurosport
Von Eurosport

14/03/2018 um 10:06Aktualisiert 14/03/2018 um 10:08

Am 18. März startet die MotoGP mit dem Großen Preis von Katar in die neue Weltmeisterschaft-Saison 2018. Für Eurosport steht der Saisonbeginn dabei unter den besonderen Vorzeichen des Todes von Ralf Waldmann. Seit 2016 berichtete Waldmann für Eurosport an der Seite von Jan Stecker aus der Boxengasse vor Ort. Den Experten-Part wird Eurosport dabei bewusst zunächst nicht neu besetzen.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Gernot Bauer, Head of Sports Production GSA, sagt:

"Der plötzliche und tragische Tod von Ralf trifft unser Team tief. Er ist mit seiner Art und Herzlichkeit nicht zu ersetzen. Wir werden uns die Zeit nehmen einen würdigen Nachfolger zu suchen."

Während der kompletten Saison wird sich Jan Stecker aus der Boxengasse melden und die MotoGP-Fans mit einer ausführlichen Rahmenberichterstattung an den Rennwochenenden versorgen. Dazu liefert er den Zuschauern Behind-the-Scenes-Einblicke in das Fahrerlager sowie alle Hintergrundinfos, News und Reaktionen.

In der Kommentatoren-Kabine werden Harry Weber und Experte Stefan Nebel die Rennen der MotoGP- und Moto2-Klasse am Mikrofon begleiten. Neu dabei im Eurosport-Team ist Ruben Zimmermann. Der 28-jährige Newcomer überzeugte bei einem Kommentatoren-Casting und wird die Moto3-Rennen mit Nebel begleiten.

Ruben Zimmermann

Ruben ZimmermannEurosport

Die MotoGP-Wochenenden live im TV

Nach derzeitigem Planungsstand werden die ersten vier Rennwochenenden umfassend live im Free-TV bei Eurosport 1 übertragen. Wie gewohnt wird auch der GoPro Motorrad Grand Prix von Deutschland am Sachsenring sowie das Saisonfinale in Valencia live bei Eurosport 1 zu sehen sein.

So stehen auf den HD-Optionskanälen Extra-Einblicke aus mehreren Onboard-Kameras oder einer Heli-Cam zur Verfügung.

Die komplette MotoGP-Rennaction im Eurosport Player

An jedem Rennsonntag stehen zudem fünf Bonuskanäle zur Verfügung. MotoGP-Fans können die Rennen so aus weiteren Perspektiven verfolgen, dank vier Onboard-Kameras und einem Helikopter-Panorama-Feed.

Nach der letzten Zielflagge sind alle Rennen zudem in der Video-Sektion auf Abruf verfügbar.

Die Stars der MotoGP-Saison 2018

In der MotoGP geht der amtierende Weltmeister Marc Márquez (Honda) als großer Favorit in die Saison. Sein größter Herausforderer könnte Andrea Dovizioso (Ducati) sein. Der Italiener wurde im Vorjahr Vize-Weltmeister, gewann insgesamt sechs Rennen und will im Kampf um die WM-Krone dem Spanier Paroli bieten.

Zum engeren Favoritenkreis zählen zudem Honda-Fahrer Dani Pedrosa sowie Maverick Viñales und Valentino Rossi (beiden Yamaha).

Aufgrund der Pause von Jonas Folger sind die Augen der deutschen Fans besonders auf den Moto2-Fahrer Marcel Schrötter gerichtet, der für das Allgäuer-Team Dynavolt Intact GP zusammen mit Xavi Vierge an den Start geht.

In der Moto3-Klasse will sich KTM-Pilot Phillip Öttl nach Rang zehn in der Vorsaison weiter steigern.

Video - Nur noch Schrott: Rossi zerlegt sein Bike bei Testfahrt

01:16
0
0