Außer beim zweiten Rennen in Doha/Katar, wo der einzige deutsche WM-Starter nach einem Crash ausschied, landete Schrötter bisher an jedem Rennwochenende mindestens auf dem zehnten Rang. Sein bislang bestes Ergebnis fuhr Schrötter mit einem fünften Platz beim Großen Preis von Italien in Mugello ein.
"Es ist ein bisschen ein Deja-vu, Wochenende für Wochenende", sagte Schrötter vor dem Start bei ServusTV. Der Oberbayer, der im Qualifying erneut unter seinen Möglichkeiten geblieben war, machte bereits in der ersten Runde sechs Positionen gut, verlor im Laufe des Rennens aber wieder zwei Plätze.
In der MotoGP sicherte sich der WM-Gesamtführende Fabio Quartararo (Frankreich) seinen vierten Saisonsieg. Der Spanier Maverick Vinales machte den Yamaha-Doppelsieg perfekt, Weltmeister Joan Mir (Spanien) fuhr mit seiner Suzuki auf Rang drei. Superstar Marc Marquez (Spanien) konnte auf seiner Honda dagegen nicht an seinen überlegenen Sieg auf dem Sachsenring vor einer Woche anknüpfen und wurde Sechster.
Grand Prix Niederlande
Brutaler Highsider besorgt Márquez: "Weißt nicht, wann du wieder stürzt"
25/06/2021 AM 22:32
Weiter geht es am 8. August mit dem Großen der Steiermark in Spielberg.
Das könnte Dich auch interessieren: Schrecksekunde in Assen: Moto3-Spitzenreiter Acosta überfahren
(SID)

Bitterer Saisonabschluss für den Weltmeister: Márquez fliegt ab

Grand Prix Japan
Motorrad-WM: Grand Prix in Japan gestrichen
23/06/2021 AM 11:44
Grand Prix Italien
Quartararo siegt in der MotoGP - Schrötter überzeugt in Mugello
30/05/2021 AM 11:58