Italiens Superstar Valentino Rossi (Italien), mit 89 Siegen in der Königsklasse weiter die Nummer eins, musste sich bei seinem 400. Grand Prix mit dem achten Platz begnügen. Sein Landsmann Andrea Dovizioso (Ducati) wurde Siebter und damit zum dritten Mal nacheinander Vizeweltmeister.

GP von Mexiko
Verstappen verliert Pole nachträglich - Vettel rückt in erste Startreihe
27/10/2019 AM 08:39

Moto2-Pilot Schrötter verpassst Top-10

Motorrad-Pilot Marcel Schrötter hat beim Großen Preis von Australien nur knapp sein nächstes Top-10-Ergebnis verpasst. Auf Phillip Island wurde der 26-Jährige in der Moto2-Klasse Elfter, mit jetzt 130 Punkten ist Schrötter weiter WM-Achter. Zuletzt hatte der Kalex-Fahrer in Japan den neunten Platz belegt.

"Die Wetterverhältnisse, vor allem der starke Wind, waren ein gewaltiges Hindernis", sagte Schrötter und war etwas enttäuscht: "Es nervt mich, weil ich nicht viel mehr machen konnte, obwohl ich gegenüber den Trainings eine bis eineinhalb Sekunden schneller gefahren bin. Trotzdem haben wir einen guten Job gemacht und wichtige Punkte geholt. Doch beim nächsten Mal müssen es mehr sein."

Deutsche ohne Punkte

Die Entscheidung im Titelkampf wurde vertagt. Schrötters Schweizer Teamkollege Tom Lüthi kam beim Sieg des Südafrikaners Brad Binder auf den dritten Platz und verkürzte erneut den Rückstand zu Spitzenreiter Alex Marquez (Spanien), der Achter wurde. Lüthi steht zwei Rennen vor dem Saisonende bei 214 Punkten, Marquez bei 242.

Philipp Öttl (Ainring) und Lukas Tulovic (Eberbach) blieben auch Down Under ohne Punkte. Öttl landete auf Rang 22, Tulovic auf Rang 24.

Dalla Porta Weltmeister in der Moto3

In der Moto3 holte sich Lorenzo Dalla Porta seinen ersten Weltmeistertitel. Der Italiener gewann den 17. von 19 Saisonläufen und ist nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

Dalla Porta steht bei 254 Punkten, der zweitplatzierte Spanier Aron Canet bei 182.

Das könnte Sie auch interessieren: Bottas: Jetzt noch einen "Nico Rosberg" hinlegen...

(SID)

ManCity in Abstiegsgefahr? Guardiola überrascht auf Pressekonferenz

GP von Mexiko
"Wird sicher eng": Vettel weist in Mexiko Favoritenrolle von sich
26/10/2019 AM 07:48
Formel 1
Aus diesen Gründen wurde Renault nachträglich disqualifiziert
24/10/2019 AM 15:16