Gardner gewann insgesamt drei Läufe weniger als Fernandez, fuhr aber konstanter. Nur einmal fiel der 23-Jährige aus und hatte am Ende vier Punkte Vorsprung auf Fernandez. In der kommenden Saison rückt Gardner in die MotoGP auf, er wechselt zum Tech-3-KTM-Team.
Schrötter (Kalex) landete in der Gesamtwertung auf Platz zehn.
In der Moto3-Klasse gewann der Spanier Xavier Artigas das letzte Rennen des Jahres. Der Honda-Fahrer war von Platz 17 gestartet.
Grand Prix Valencia
Ein letzter Ritt: Rossi geht - aber nicht so ganz
11/11/2021 AM 12:39
Sein Landsmann Pedro Acosta (KTM), der sich den WM-Titel beim vorletzten Lauf in Portimao/Portugal gesichert hatte, ging als Führender in die letzte Kurve, stürzte aber nach einem Überholmanöver seines Kontrahenten Dennis Foggia (Italien/Honda). Der Vize-Weltmeister bekam dafür eine Drei-Sekunde-Strafe und wurde auf Rang 13 durchgereicht.
Das könnte Dich auch interessieren: MotoGP Valencia: Rossi aus Top Ten ins letzte Karriere-Rennen
(SID)

"Da fliegt das Visier vom Helm": Jan Bühn crasht heftig

Grand Prix Portugal
Mega-Aufholjagd: Acosta neuer Moto3-Weltmeister
07/11/2021 AM 15:53
Motorrad
Mehr Klimafreundlichkeit: MotoGP wechselt ab 2024 auf nachhaltige Kraftstoffe
24/11/2021 AM 15:26