Für den nordischen Kombinierer seien bereits die Wettkämpfe 2018 in Pyeonchang/Südkorea "ein einziges Prestigeobjekt" gewesen.
"Peking wird allerdings sicher den negativen Höhepunkt bilden. Da wird der Gigantismus zelebriert", meinte Rydzek.
Der 29-Jährige kritisierte darüber hinaus, dass für die Olympischen Spiele Wettkampfstätten errichtet werden, die danach kaum noch Verwendung finden - wie es auch für die Fußall-Weltmeisterschaft 2022 in Katar der Fall ist.
Klingenthal
Rießle stürmt aufs Podest - Riiber läuft souverän zum Sieg
21/03/2021 AM 14:38
"Die ist genauso irrsinnig. Und ebenfalls ein Sportereignis, das zeigt, wie Geld die Welt regiert", so Rydzek.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Frenzel in Olympiasaison
(SID)

"Sehr schade": Das fehlt Frenzel bei Olympia 2022 besonders

Klingenthal
Überzeugendes Springen: Faißt und Rießle mit Chancen auf Top-Ergebnis
21/03/2021 AM 11:20
Klingenthal
Rießle stürmt aufs Podest - Riiber läuft souverän zum Sieg
21/03/2021 AM 14:38