Ohnehin gesetzt waren Eric Frenzel (Geyer), Vinzenz Geiger (Oberstdorf) und Fabian Rießle (Breitnau).
Rydzek, viermaliger Weltmeister von Lahti 2017, war am Freitag im Einzel als schwächster Deutscher nur auf dem 28. Platz gelandet.
Das könnte Dich auch interessieren: Historisches Gold für Norwegen - Würth fällt zurück
WM
Starker Start in WM-Premiere: Würth Dritte im Kombinationsspringen
27/02/2021 AM 11:14
(SID)

Finnen rasten nach Silber-Coup aus

WM
"Ärgerlich": Frenzel trauert WM-Medaille nach und schießt gegen Riiber
27/02/2021 AM 00:10
WM
Aufholjagd nicht belohnt: Frenzel verpasst Edelmetall knapp
26/02/2021 AM 15:32