Das Heimweh plagte ihn, nachdem Biniam Girmay seine Familie drei Monate lang nicht mehr gesehen hatte.
Bei seiner Ankunft in Eritrea wurde er wie ein Volksheld empfangen. Ihm zu Ehren gab es in der eritreischen Hauptstadt Asmara einen Autokorso, der von Tausenden Menschen gefeiert wurde.
Neben Girmay wurde auch die eritreische Rad-Nationalmannschaft gefeiert.
Wallonie-Rundfahrt
Siebter Saisonsieg: De Lie lässt Girmay im Zielsprint keine Chance
UPDATE 25/07/2022 UM 17:24 UHR
Nach seiner Rückkehr nach Europa soll Girmay den neuen Vertrag unterschreiben. Wie sein aktuelles Arbeitspapier soll dieser bis Ende 2024 laufen, inklusive Boni aber nun ein Jahresverdienst von mehr als einer Million Euro möglich machen – inklusive der Zusage, den sprintstarken Mann zum Kern des Klassikerteams zu machen und die Mannschaft entsprechend zu verstärken.

Girmay startet bei Eschborn-Frankfurt

Girmay wird zu Eschborn-Frankfurt wieder ins Renngeschehen einsteigen, anschließend mit dem Giro d'Italia seine erste Grand Tour bestreiten.
Schneidet er auch dort gut ab, könnte der verbesserte Vertrag gerade rechtzeitig kommen, um Angeboten der Konkurrenz direkt die Luft zu nehmen.
Das könnte Dich auch interessieren: Bernal meldet sich zurück: Sieg im Ortsschildsprint

"Wahnsinn!" Girmay kocht Weltelite bei Gent - Wevelgem ab

Giro d'Italia
Giro 2022: Girmay, Hindley & Co. schreiben Geschichte
UPDATE 01/06/2022 UM 12:57 UHR
Giro d'Italia
Girmay-Show auf der Tour? "Bringt alle Voraussetzungen mit"
UPDATE 18/05/2022 UM 18:06 UHR