Werbung
Ad
Radsport

Giro: Phil Bauhaus im Interview zum Finale der 13. Etappe- "Platz zwei ist ein Scheißergebnis für einen Sprinter"

Phil Bauhaus war ganz nah dran am Giro-Etappensieg: Nur wenige Zentimeter lag er hinter Arnaud Démare am 13. Renntag in Cuneo. Danach war der Frust groß beim deutschen Sprinter. "Ich war schnell, aber die Ziellinie kam fünf Meter zu früh", sagte der enttäuschte Bauhaus, "Platz zwei ist ein Scheißergebnis für einen Sprinter."

00:00:53, 20/05/2022 Am 15:51