Radsport
Paris - Roubaix

Nibali träumt vom Paris-Roubaix-Debüt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Vincenzo Nibali hat schon bewiesen, dass er auf Kopfsteinpflaster mithalten kann. Bei Paris - Roubaix ist er bisher aber noch nie gefahren. Das soll sich ändern

Fotocredit: Getty Images

Vonradsport-news.com
16/05/2020 Am 09:14 | Update 16/05/2020 Am 14:02

In seiner langen und erfolgreichen Karriere hat Vincenzo Nibali noch nie Paris-Roubaix bestritten. Auch wenn er im November 36 Jahre alt wird, so hofft der Italiener, dass er noch sein Debüt bei der “Königin der Klassiker“ wird geben können. "Ich bin nicht für Paris-Roubaix gemacht, aber ich möchte es auf jeden Fall einmal versuchen", zitierte "Tuttobiciweb" den Neuzugang von Trek - Segafredo.

  • Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Aber auch in diesem Jahr wird es für Vincenzo Nibali nichts werden mit Paris-Roubaix, das gemäß des neuen Programms am 25. Oktober stattfinden wird. An diesem Tag aber endet der ebenfalls in den Herbst verschobene Giro d’Italia, bei dem sich Nibali zum dritten Mal nach 2013 und 2016 den Gesamtsieg holen will. Nach der Verschiebung der ersten GrandTour des Jahres in den Herbst werden nun aber die Karten neu gemischt.

Giro d'Italia

Giro-Classics: Was läuft wann - die Übersicht kompakt

20/05/2020 AM 22:45
  • QUIZ: Kennst Du die Sieger des Giro d'Italia?

Dabei stehen parallel zum Giro nicht weniger als drei der fünf Monumente im Programm: am 4. Oktober Lüttich-Bastogne-Lüttich, am 18. Oktober die Flandern-Rundfahrt und genau eine Woche später schließlich Paris-Roubaix. Lüttich-Bastogne-Lüttich beendete Nibali schon mehrfach in den Top Ten - 2012 wurde er sogar einmal Zweiter - und auch die Flandern-Rundfahrt bestritt er schon einmal (2018 / 24.). Einen Ritt durch die "Hölle des Nordens" ins Velodrome von Roubaix hat er bisher allerdings noch nicht hinter sich gebracht.

QUIZ: Kennst Du alle Sieger der Rad-Monumente seit 2010?

Giro-Classics: Nibali über seinen Sieg in Eiseskälte in den Dolomiten

00:09:04

Nibali kann Kopfsteinpflaster

"Kalendertechnisch war es bisher einfach nicht möglich. Ich hatte nie Zeit für Paris-Roubaix", erklärte Nibali, der sein Können auf Kopfsteinpflaster allerdings schon unter Beweis gestellt hat - und zwar auf der 5. Etappe der Tour de France 2014. Damals eroberte er als Dritte des 155,5 Kilometer langen Abschnitts von Ypres nach Arenberg Porte du Hainaut nicht nur sein Gelbes Trikot verteidigte, sondern auch den Grundstein zum späteren Gesamtsieg legte.

Das könnte Dich auch interessieren: Verhandlungen mit anderen Teams: Verlässt Froome Ineos?

Dreikampf der Tour-Sieger: Experte Eisel über das brisanten Duell um die Nr. 1

00:36:19

Radsport

Paralympics-Star erzählt ihre Geschichte: "Dann bin ich durchgedreht"

13/05/2020 AM 19:03
Giro d'Italia

Premiere in Mailänder Morgendämmerung: Der Start des ersten Giro d'Italia

13/05/2020 AM 11:18
Ähnliche Themen
RadsportParis - RoubaixVincenzo Nibali
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Mailand - Sanremo

"Werden für Phil arbeiten": Degenkolb will Gilbert zum Mailand-Sanremo-Sieg führen

VOR 8 STUNDEN

Letzte Videos

Giro d'Italia

Packendes Giro-Finale 2017: Dumoulin triumphiert - Quintana im Zeitfahren geschlagen

00:07:46

Meistgelesen

Fußball

Schwul oder schwül? Kuriose Szene mit Bayer-Coach Bosz

VOR 19 STUNDEN
Mehr anzeigen