Eurosport

Die 22 Teams für die Tour de France 2018: Top-Rennställe und Wildcard-Mannschaften

Die 22 Teams für die Tour de France 2018
Von Eurosport

08/01/2018 um 18:58Aktualisiert 02/07/2018 um 01:13

Die Tour de France 2018 wird mit exakt jenen 22 Teams starten, die auch 2017 am Start der Frankreich-Rundfahrt waren. Die Veranstalter der ASO vergaben ihre vier Wildcards Anfang 2018 wie ein Jahr zuvor an Cofidis, Direct Energie und Fortuneo sowie Wanty-Groupe Gobert. Als Teilnehmer gesetzt sind die Top-Rennställe wie Team Sky, BMC, Movistar und Bora-hansgrohe, Katusha-Alpecin oder Team Sunweb.

Eurosport Player: Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Die Tour de France 2018 wartet mit einer Strecke voller Highlights, Premieren und Überraschungen auf. Die Fahrer müssen sowohl die Serpentinen von Alpe d'Huez als auch das Kopfsteinpflaster von Roubaix bezwingen, bevor sie nach 3329 Kilometern das Ziel in Paris erreichen. Gestartet wird am 7. Juli in der Vendée in Westfrankreich, der Sieger wird am 29. Juli auf den Champs Elysées gekürt.

Die Teams in der Übersicht:

  • ag2r La Mondiale (FRA)
  • Astana (KAZ)
  • Bahrain-Merida (BRN)
  • BMC (USA)
  • Bora-hansgrohe (GER)
  • Cofidis (FRA)
  • Direct Energie (FRA)
  • FDJ (FRA)
  • Katusha-Alpecin (SUI)
  • Lotto NL-Jumbo (NED)
  • Lotto Soudal (BEL)
  • Mitchelton-Scott (AUS)
  • Movistar Team (ESP)
  • Quick-Step Floors (BEL)
  • Team Dimension Data (RSA)
  • Team EF Education First-Drapac (USA)
  • Team Fortuneo - Samsic (FRA)
  • Team Sky (GBR)
  • Team Sunweb (GER)
  • Trek-Segafredo (USA)
  • UAE Team Emirates (UAE)
  • Wanty - Groupe Gobert (BEL)

Video - Tour 2018: Die Strecke in der 3D-Animation

04:45
0
0