SID

Tour-de-France-Wildcards vergeben: Frust und Freude bei Frankreichs Teams

Tour-Wildcards vergeben: Frust und Freude bei Frankreichs Teams
Von radsport-news.com

09/01/2018 um 08:14Aktualisiert 09/01/2018 um 08:39

Sprinter Bryan Coquard und sein neues Team Vital Concept werden bei der 105. Tour de France zuschauen müssen. Der französische Zweitdivisionär ging bei der Wildcard-Vergabe für die vom 7. bis zum 29. Juli stattfindende Frankreich-Rundfahrt leer aus. Stattdessen wurden die drei französischen Teams Cofidis, Direct Energie und Fortuneo sowie Wanty-Groupe Gobert aus Belgien zur Tour 2018 eingeladen.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Das sind genau die vier Mannschaften, die schon bei der letztjährigen Vergabe der Wildcards berücksichtigt worden waren.

Automatisches Startrecht bei allen Top-Rennen und -Rundfahrten verfügen alle 18 WorldTour-Teams, darunter auch die deutschen Rennställe Bora-hansgrohe und Sunweb sowie die mit einer Schweizer Lizenz ausgestattete Katusha-Alpecin-Mannschaft.

Vital Concept wird zumindest bei der Tour-Generalprobe dabei sein. Der Rennstall erhielt wie Cofidis mit Sprinter Nacer Bouhanni, Fortuneo-Samsic um Top-Kletterer Warren Barguil und Wanty-Groupe Gobert mit den Franzosen Yoann Offredo und Guillaume Martin auch Einladungen zum Critérium du Dauphiné (3.-10. Juni).

Bei Paris-Nizza (4.-11. März), dem ersten bedeutenden Mehretappenrennen des Frühjahrs, kommen zu den 18 Teams der ersten Liga noch Cofidis, Direct Energie, Delko Marseille Provence sowie Fortuneo - Samsic.

Die Wildcard-Teams bei der Tour de France: Cofidis, Direct Energie, Team Fortuneo - Samsic, Wanty - Groupe Gobert

Die Wildcard-Teams bei Paris-Nizza: Cofidis, Direct Energie, Delko Marseille Provence, Team Fortuneo - Samsic

Die Wildcard-Teams beim Critérium du Dauphiné: Cofidis, Vital Concept Cycling Club, Team Fortuneo - Samsic, Wanty - Groupe Gobert

Die 18 WorldTour-Teams: ag2r La Mondiale (FRA), Astana (KAZ), Bahrain-Merida (BRN), BMC (USA), Bora-hansgrohe (GER), FDJ (FRA), Lotto Soudal (BEL), Mitchelton-Scott (AUS), Movistar Team (ESP), Quick-Step Floors (BEL), Team Dimension Data (RSA), Team EF Education First-Drapac (USA), Katusha-Alpecin (SUI), Lotto NL-Jumbo (NED), Team Sky (GBR), Team Sunweb (GER), Trek-Segafredo (USA), UAE Team Emirates (UAE).

Video - Enthüllt: Dieser spektakuläre Berg ist 2018 neu bei der Tour de France

01:14
0
0