SID

Tour-de-France-Wildcards vergeben: Frust und Freude bei Frankreichs Teams

Tour-Wildcards vergeben: Frust und Freude bei Frankreichs Teams
Von radsport-news.com

09/01/2018 um 08:14Aktualisiert 09/01/2018 um 08:39

Sprinter Bryan Coquard und sein neues Team Vital Concept werden bei der 105. Tour de France zuschauen müssen. Der französische Zweitdivisionär ging bei der Wildcard-Vergabe für die vom 7. bis zum 29. Juli stattfindende Frankreich-Rundfahrt leer aus. Stattdessen wurden die drei französischen Teams Cofidis, Direct Energie und Fortuneo sowie Wanty-Groupe Gobert aus Belgien zur Tour 2018 eingeladen.

Das sind genau die vier Mannschaften, die schon bei der letztjährigen Vergabe der Wildcards berücksichtigt worden waren.

Automatisches Startrecht bei allen Top-Rennen und -Rundfahrten verfügen alle 18 WorldTour-Teams, darunter auch die deutschen Rennställe Bora-hansgrohe und Sunweb sowie die mit einer Schweizer Lizenz ausgestattete Katusha-Alpecin-Mannschaft.

Vital Concept wird zumindest bei der Tour-Generalprobe dabei sein. Der Rennstall erhielt wie Cofidis mit Sprinter Nacer Bouhanni, Fortuneo-Samsic um Top-Kletterer Warren Barguil und Wanty-Groupe Gobert mit den Franzosen Yoann Offredo und Guillaume Martin auch Einladungen zum Critérium du Dauphiné (3.-10. Juni).

Bei Paris-Nizza (4.-11. März), dem ersten bedeutenden Mehretappenrennen des Frühjahrs, kommen zu den 18 Teams der ersten Liga noch Cofidis, Direct Energie, Delko Marseille Provence sowie Fortuneo - Samsic.

Die Wildcard-Teams bei der Tour de France: Cofidis, Direct Energie, Team Fortuneo - Samsic, Wanty - Groupe Gobert

Die Wildcard-Teams bei Paris-Nizza: Cofidis, Direct Energie, Delko Marseille Provence, Team Fortuneo - Samsic

Die Wildcard-Teams beim Critérium du Dauphiné: Cofidis, Vital Concept Cycling Club, Team Fortuneo - Samsic, Wanty - Groupe Gobert

Die 18 WorldTour-Teams: ag2r La Mondiale (FRA), Astana (KAZ), Bahrain-Merida (BRN), BMC (USA), Bora-hansgrohe (GER), FDJ (FRA), Lotto Soudal (BEL), Mitchelton-Scott (AUS), Movistar Team (ESP), Quick-Step Floors (BEL), Team Dimension Data (RSA), Team EF Education First-Drapac (USA), Katusha-Alpecin (SUI), Lotto NL-Jumbo (NED), Team Sky (GBR), Team Sunweb (GER), Trek-Segafredo (USA), UAE Team Emirates (UAE).

Video - Enthüllt: Dieser spektakuläre Berg ist 2018 neu bei der Tour de France

01:14
0
0