Das Team DSM bestätigte die Meldung seines Fahrers, indem es den Tweet des Franzosen retweetete.
Für Bardet wird es die neunte Teilnahme an der Tour de France. Von 2013 bis 2020 war er in Frankreich stets mit von der Partie und wurde 2016 sogar Zweiter sowie 2017 Dritter der großen Schleife. 2021 aber verzichtete er nach seinem Wechsel zu DSM auf seine Heimat-Rundfahrt und bestritt stattdessen den Giro d'Italia sowie die Vuelta a Espana.
Auch 2022 war das wieder der Plan und in der ersten Giro-Hälfte machte Bardet einen bärenstarken Eindruck. Dann aber musste er auf der 13. Etappe, noch bevor es in die Alpen ging, krank aufgeben. Nun hat sich Bardet erholt und seine Saisonplanung umgestellt, um bei der Tour antreten zu können.
ZLM Tour
Herzschlagfinale: Kooij gewinnt 5. Etappe - und feiert Gesamtsieg
12/06/2022 AM 17:49
Mit welchen Zielen der 31-Jährige nach Dänemark und schließlich Frankreich reist, gab er allerdings noch nicht bekannt. In der Form der ersten Giro-Hälfte wäre der Kampf ums Tour-Podium wohl unweigerlich in Frage gekommen. Möglich ist aber auch, dass der Franzose bei der Tour auf Etappenjagd geht, um seinen drei Tageserfolgen von 2015, 2016 und 2017 einen vierten hinzuzufügen.
Das könnte Dich auch interessieren: Highlights: Furioser Auftakt! Mitfavoriten kassieren Zeitrückstand
(radsport-news.com)

Highlights: Roglic verteidigt Gelb auf der Schlussetappe

Tour de Suisse
Denz feiert Sensations-Coup auf der Moosalp: "Es gibt keine Worte ..."
17/06/2022 AM 15:08
Giro d'Italia
Giro-Aus für Bardet: Mitfavorit muss Rennen aufgeben
20/05/2022 AM 12:44