Eurosport

Kroatien-Rundfahrt: Niccolo Bonifazio gewinnt Auftaktetappe

Mit Video | Bonifazio sprintet zum Auftaktsieg bei Kroatien-Rundfahrt
Von radsport-news.com

17/04/2018 um 17:57

Niccolo Bonifazio (Bahrain-Merida) hat den Auftakt der 4. Kroatien-Rundfahrt (2.HC) gewonnen. Der 24-jährige Italiener setzte sich nach langen, aber nicht sonderlich anspruchsvollen 227 Kilometern von Osijek nach Koprivnica vor seinem Landsmann Andrea Guardini (Bardiani CSF) durch und übernahm mit seinem ersten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung.

Platz drei ging an den Rumänen Eduard Grosu (Nippo Vini Fantini), gefolgt von Riccardo Minali (Astana) und Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo), zwei weiteren Italienern.

Bereits direkt nach dem Start konnten sich bei Dauerregen vier Fahrer um den Italiener Umberto Poli (NovoNordisk) vom Feld lösen und sich einen Maximalvorsprung von sechs Minuten herausfahren. Dieser hielt das Spitzenquartett 215 Kilometer aus, doch acht Kilometer vor dem Ziel kam es zum Zusammenschluss.

Danach übernahm Bardiani CSF die Kontrolle, ehe man 1000 Meter vor dem Ziel von Bahrain-Merida abgelöst wurde. Matej Mohoric pilotierte seinen Kapitän auf die letzten 500 Meter, wo Bonifazio den Sprint früh eröffnete. Kurzzeitig schien es, als könnte Guardini noch an seinem Landsmann vorbeiziehen. Doch mit letzten Kraftreserven schob der Bahrain-Merida-Sprinter sein Vorderrad noch nach vorne.

Tageswertung:

1.Niccolo Bonifazio (Bahrain Merida)

2. Andrea Guardini (Bardiani-CSF) s.t.

3. Eduard Grosu (Nippo Vini Fantini)

4. Riccardo Minali (Astana)

5. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo)

Video - Mit letzter Kraft: So holte sich Bonifazio den ersten Etappensieg

02:44
0
0