Mit einem Rückstand von 13,1 Sekunden behauptete der Spanier Dani Sordo den dritten Platz.
Sordo ersetzt beim fünften WM-Lauf im Ford-Werksteam den Finnen Jari-Matti Latvala, der sich bei einem Skiunfall verletzt hatte.
Der Norweger Petter Solberg, der vom Start bis zur dritten Prüfung vorn lag, musste seinen Ford Fiesta nach einem Lenkungsschaden abstellen.
Rallye
Solberg baut seine Führung aus
27/04/2012 AM 19:12
TV-Tipp:
Verfolgen Sie 2012 alle Entscheidungen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft bei Eurosport und Eurosport 2. Verpassen Sie kein Rennen, wenn Chevrolet, SEAT und BMW um den Sieg kämpfen. Weiter geht’s ab 28. April in der Slowakei.
Estland
Historischer Sieg: Youngster Rovanperä schreibt Rallye-Geschichte
18/07/2021 AM 14:32
Kenia
Neuville führt in Kenia - Ogier fällt zurück
25/06/2021 AM 20:10