Neuville lag nach 19 Wertungsprüfungen 24,8 Sekunden vor Latvala. Ogiers Rückstand auf den Gewinner der Deutschland-Rallye 2014 betrug weitere 1:13,8 Minuten.

In der Gesamtwertung baute der Titelverteidiger, der die ersten beiden Saisonrennen in Monte Carlo und Schweden für sich entschieden hatte, seine Führung dennoch aus. Ogier (132) hat vor den noch acht ausstehenden WM-Läufen 64 Punkte Vorsprung auf den Spanier Dani Sordo (Hyundai/68), der in Italien Vierter wurde.

Rallye Italien
Ogier nur Verfolger, Neuville führt
10/06/2016 AM 18:43

Watts: Spektakuläre Stürze - gerade nochmal gut gegangen

Portugal Rally
Meeke triumphiert und verweist VW-Duo auf die Plätze
22/05/2016 AM 12:25
Portugal Rally
Rallye Portugal: Meeke führt vor Weltmeister Ogier
20/05/2016 AM 19:38