Nach der zweiten Etappe und insgesamt zwölf WP's belegt Sébastien Ogier den vierten Platz und liegt 46,5 Sekunden hinter dem führenden Latvala. Dazwischen liegen noch der Spanier Dani Sordo im Citroen DS3 (1,6 Sekunden zurück) und der Belgier Thierry Neuville im Ford Fiesta (29,3).
Sollten Ogier oder Latvala beim vorletzten Saisonlauf mindestens Siebter werden, stünde VW schon vor dem Saisonfinale in Wales als Titelträger in der Markenwertung fest. Volkswagen führt die Wertung mit 339 Punkten deutlich vor Verfolger Citroen (259) an.
Estland
Historischer Sieg: Youngster Rovanperä schreibt Rallye-Geschichte
18/07/2021 AM 14:32
Die Rallye auf der iberischen Halbinsel führt über insgesamt 15 Wertungsprüfungen, neun davon über Asphaltstraßen und sechs über Schotterwege.
Kenia
Neuville führt in Kenia - Ogier fällt zurück
25/06/2021 AM 20:10
Kenia
Rallye-WM mit 91 Jahren: Altmeister bricht alle Rekorde
23/06/2021 AM 08:26