Der 39-Jährige gab zu, sich rund eine Stunde im Kapitol aufgehalten zu haben, um die Bescheinigung des Kongresses über den Wahlsieg von Joe Biden gegen Trump zu behindern.
Zudem habe er demokratische Politiker beleidigt und die Arbeit der Polizei behindert. Er wolle 2000 US-Dollar Entschädigung zahlen und mit den Ermittlern zusammenarbeiten, im Gegenzug erhofft sich der tief gefallene Schwimmer ein Fallenlassen der Anklage.
Beim Angriff hatte Keller eine Trainingsanzug-Jacke des US-Olympiateams getragen, auch deswegen war der 1,98 m große Ex-Athlet identifiziert worden.
Champions League
K.O.man nach Debakel in Lissabon? Es gibt einen gewaltigen Haken
30/09/2021 AM 10:06
Die Jacke habe er anschließend ebenso weggeworfen wie sein Telefon inklusive einer Speicherkarte mit Fotos und Videos, berichtete Keller.
Das könnte Dich auch interessieren: Olympische Spiele in Peking nur vor einheimischen Zuhschauern
(SID)

Szenen fürs Herz: Die berührendsten Momente der Spiele in Tokio

Bundesliga
Kahn moniert Abwehrarbeit unter Flick - Lob für Nagelsmann
30/09/2021 AM 09:45
Olympia Peking 2022
Olympia 2022: US-Komitee verhängt Impfpflicht für alle Beteiligten
23/09/2021 AM 07:17