Als bester Deutscher belegte Janosch Brugger den zehnten Platz über die 15 Kilometer im freien Stil, 43,9 Sekunden fehlten ihm zum Sieger und Gesamtführenden Alexander Bolschunow (32:49,6 Minuten/Russland). Florian Notz (+45,2 Sekunden) wurde Elfter, gefolgt von Jonas Dobler (+49,7) und Lucas Bögl (+50,1).
Katharina Hennig, die von Startplatz 28 ins Rennen gegangen war, kam mit 1:06,5 Minuten Rückstand auf Etappensiegerin Jessie Diggins (25:14,5) ins Ziel, die dadurch ihre Gesamtführung untermauerte. Die Amerikanerin setzte sich vor ihrer Teamkollegin Rosie Brennan (+14,8 Sekunden) und der Schwedin Ebba Andersson (+22,2) durch. Von den weiteren deutschen Starterinnen schaffte es keine unter die Top 30.
Hennig hatte nach ihrem fünften Platz im Massenstart und einem starken Verfolgungsrennen den Sprung unter die Top 10 in der Gesamtwertung geschafft. Bögl verbesserte sich nach dem starken Rennen am Dienstag vom 17. auf den 13. Platz in der Gesamtwertung der Männer, auch Notz (22.) und Dobler (24.) machten einen großen Sprung nach vorne.
Tour de Ski
Wieder Top Ten: Hennig überzeugt erneut in Val Müstair
03/01/2021 AM 15:37
Am Mittwoch (13:30 Uhr live im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport auf Joyn!) steht für die Frauen die Verfolgung über zehn Kilometer, für die Männer über 13,2 statt der üblichen 15 Kilometer (14:40 Uhr live im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport auf Joyn!) in Toblach an.
Wegen eines technischen Problems, das zum Ausfall mehrerer Kameras führte, wurde die Strecke verkürzt. Von Toblach geht es weiter nach Val di Fiemme (Italien), wo die Tour am Sonntag endet.
Das könnte Dich auch interessieren: Sturz auf der Zielgeraden: Bittere Bauchlandung im Schnee
(SID)

Sturz-Zoff: Wer solche Teamkollegen hat, braucht keine Feinde

Tour de Ski
Hennig kämpft sensationell ums Podium im Massenstart
02/01/2021 AM 13:25
Ruka
Langläuferin Karlsson fassungslos: "Plötzlich brannte meine Hose"
28/11/2021 AM 13:23