Die Umstände seines Abschieds sind traurig:
Mein Vater verstarb kurz vor der Weltmeisterschaft. Er war von Anfang an bei mir, deswegen dachte ich: Jetzt ist Schluss.
Sein letztes Match war die 4:10-Niederlage gegen Fergal O'Brien in der WM-Qualifikation.
Snooker-WM
Historischer Tag: Erster WM-Titel für Snooker-Legende
19/04/2016 AM 21:12
Mit Steve Davis verabschiedet sich einer der Größten der Snooker-Szene. Seine ersten Ranking-Siege feierte er bei der Weltmeisterschaft 1981. Ein Jahr später gelang ihm während der Lada Classics das erste im Fernsehen übertragene Maximum Break.
1988 wurde er zum ersten Spieler, der die Snooker-Triple-Crown (WM-, UK- und Masterstitel) innerhalb einer Saison gewinnen konnte. Im selben Jahr wurde er von der "BBC" zum Sporter des Jahres gewählt. Er ist der einzige Snooker-Spieler dem dies jemals gelang.
Seinen letzten Ranking-Titel feierte er bei den Welsh Open 1995. Bei der UK Championship 2005 erreichte er das Finale, 2010 stand überraschenderweise noch einmal im Viertelfinale der Weltmeisterschaft, wo er mit 5:13 an Neil Robertson scheiterte.
"The Nugget" Davis kam während seiner Karriere auf 355 Century Breaks und verdiente knapp sieben Millionen Euro Preisgeld.
Verfolgen Sie die Snooker-WM im Eurosport Player

Große Emotionen: Snooker-Legende Steve Davis tritt zurück

Snooker-WM
Snooker-WM begeistert deutsches Publikum: Beste Werte seit 2008
09/05/2016 AM 08:49