"Es spiegelt die Gedanken der Athlet*innen super wider", sagte Dennis Mellentin, Special Olympics Athletensprecher Berlin und Mitarbeiter im Organisationskomitee der Weltspiele: Fröhlich, bunt, lebendig und vereinend sei das Logo.
Die Special Olympics World Games finden vom 17. bis. 25. Juni 2023 erstmals in Deutschland statt. Die Veranstalter erwarten mehr als 7000 Athletinnen und Athleten aus rund 200 Ländern, die in insgesamt 26 Sportarten antreten werden. In der Hauptstadt finden auch die nationalen Spiele 2022 vom 19. bis 24. Juni statt.
"Wir freuen uns sehr, dass es mit der Unterstützung des Bundesinnenministeriums und des Landes Berlin gelungen ist, dieses größte inklusive Sportevent der Welt nach Berlin zu holen", sagte Sven Albrecht, Organisationschef der Weltspiele 2023 und Geschäftsführer von Special Olympics Deutschland.
Olympia Peking
Großbritannien folgt USA, Boykott-Rufe auch in Deutschland
UPDATE 08/12/2021 UM 14:19 UHR
Die Weltspiele sollen "einen Schub für Inklusion in unserer Gesellschaft geben und somit die Bedingungen für das Leben von Menschen mit Behinderung in unserem Alltag verbessern".
Das könnte Dich auch interessieren: Show auf der Seine: So plant Paris die Olympia-Eröffnungsfeier 2024
(SID)

Show auf der Seine: So plant Paris die Olympia-Eröffnungsfeier 2024

Olympia Peking
Australien schließt sich diplomatischem Olympia-Boykott an
UPDATE 08/12/2021 UM 10:31 UHR
Special Olympics
Sogar Lahm schaut vorbei: Gelebte Inklusion bei Nationalen Special Olympics
UPDATE 24/06/2022 UM 14:10 UHR