Im Vorfeld der Olympischen Spiele in Paris 2024 wird Discovery die Beliebtheit des Sportkletterns mit seinem ganzjährigen Ansatz im Bereich des Storytelling weiter steigern. Es sollen die Geschichten der Athlet:innen erzählt und ihr Profil als die Gesichter des Sports geschärft werden, um Klettern einem neuen Publikum in ganz Europa nahezubringen. Die Attraktivität des Klettersports für eine breite Zuschauerschaft über den Sport hinaus macht ihn außerdem zu einer idealen Ergänzung für discovery+. Das breit gefächerte Angebot der Streaming-Plattform spricht neben dem Sport auch die Zuschauer von Lifestyle- und Unterhaltungsinhalten an.
"Die Zusammenarbeit mit Discovery wird die Bekanntheit unserer Sportart und unserer Athlet:innen erhöhen, was zu größeren Sponsoringmöglichkeiten für alle Kletterer auf der ganzen Welt führen sollte", sagte IFSC-Präsident Marco Scolaris. "Wir sind zuversichtlich, dass die Partnerschaft mit Discovery dazu beiträgt, unsere Position als eine der am schnellsten wachsenden olympischen Sportarten zu festigen, und dass sich dank der größeren Außenwirkung immer mehr Menschen Klettern nicht nur anschauen, sondern es auch ausprobieren möchten."
Zur pan-europäischen Vereinbarung sagt Trojan Paillot, VP Sports Rights Acquisition and Syndication bei Discovery Sports: "Sportklettern hat sich während der Olympischen Spiele in Tokio im vergangenen Jahr bei den Zuschauern auf allen unseren Plattformen als unglaublich beliebt erwiesen. Die Sportart ist attraktiv für ein neues und andersartiges Publikum und hat Potenzial für größere Interaktion und weiteres Wachstum gezeigt. Wir freuen uns, dass wir in den kommenden drei Jahren das Beste dieser dynamischen Sportart auf den Sendern und Plattformen von discovery+ und Eurosport zeigen können. Discovery hat sich einen hervorragenden Ruf erworben, Sportarten und Events zu fördern und sie einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Wir freuen uns darauf, Sportklettern im Vorfeld von Paris 2024 noch mehr Menschen in ganz Europa näher zu bringen."
Olympia - Sportklettern
Sportkletterin Garnbret im Kombinations-Finale nicht zu stoppen
06/08/2021 AM 18:34
Die IFSC-Weltcupserie 2022 beginnt vom 8. bis 10. April in Meiringen im östlichen Berner Oberland in der Schweiz. Die IFSC wird die Veranstaltungen weiterhin um 24 Stunden zeitversetzt und kostenlos über The Olympic Channel streamen.

Der komplette Kalender der IFSC World Cup Series 2022:

  • 8. bis 10. April - Meiringen (SUI) - Boulder
  • 6. bis 8. Mai - Seoul (KOR) - Boulder, Speed
  • 20. bis 22. Mai - Salt Lake City (USA) - Boulder
  • 27. bis 29. Mai - Salt Lake City (USA) - Boulder, Speed
  • 10. bis 12. Juni - Brixen (ITA) - Boulder
  • 22. bis 25. Juni - Innsbruck (AUT) - Boulder, Lead
  • 30 Juni. bis 2. Juli - Villars (SUI) - Lead, Speed
  • 8. bis 10. Juli - Chamonix (FRA) - Lead, Speed
  • 22. und 23. Juli - Briançon (FRA) - Lead
  • 2. und 3. September - Koper (SLO) - Lead
  • 22. bis 24. September - Jakarta (INA) - Lead, Speed
  • 30. September bis 2. Oktober - Wujiang (CHN) - Lead, Speed
  • 6. bis 9. Oktober - Chongqing (CHN) - Boulder, Lead
  • Oktober - TBD Japan - Boulder

So funktioniert der Trendsport Bouldern bei Olympia

Olympia - Sportklettern
Sportkletter-Favoritin Garnbret zu stark für Österreicherin Pilz
06/08/2021 AM 09:45
Olympia - Sportklettern
Kletter-Wahnsinn in 6,84 Sekunden! Miroslaw toppt Weltrekord
06/08/2021 AM 09:24