Aus deutscher Sicht ist bei dem hochkarätig besetzten und mit 2,89 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier außerdem noch Philipp Kohlschreiber (Augsburg) am Start. Der 35-Jährige trifft in Runde eins auf den 20-maligen Grand-Slam-Sieger Roger Federer (Schweiz).
Struff hatte gegen Raonic, der zuletzt bei den Australian Open Deutschlands Topspieler Alexander Zverev (Hamburg) im Achtelfinale deklassiert hatte (6:1, 6:1, 7:6), lediglich im letzten Spiel des zweiten Durchgangs seinen Aufschlag abgeben müssen.
In den Entscheidungssatz startete der Davis-Cup-Spieler mit einem Break und ließ Raonic, 2016 im Endspiel von Wimbledon, in der Folge keine Chance mehr. Nach 2:09 Stunden verwandelte Struff seinen vierten Matchball.
ATP Marseille
Tsitsipas gewinnt zweiten Titel auf der ATP-Tour
24/02/2019 AM 15:31
WTA Dubai
Bencic feiert Happy-End eines Tennis-Märchens
23/02/2019 AM 22:20
ATP Rom
Zverev knüpft an Madrid-Form an und rauscht ins Achtelfinale
GESTERN AM 13:47