Allerdings hofft er für das Turnier in Rom auf eine weitere Steigerung. Dazu sollen ihm vor allem Spiel- und Trainingspraxis verhelfen.
"Im Moment habe ich viele Dinge, die ich für die nächste Woche und für die nächste verbessern muss. Ich will nach Rom kommen und so gut wie möglich trainieren, hoffentlich kann ich dort besser spielen als hier", sagte der 27-Jährige.
Vor allem im Kraftbereich sei er noch nicht ganz auf der Höhe gewesen. "Ich hatte erwartet, körperlich etwas besser zu sein, es gibt noch viele Aspekte zu verbessern. Ich merke, dass es für mich immer noch schwierig ist, die Intensität über die ganze Woche aufrechtzuerhalten", so Thiem.
ATP Madrid
Zverev ringt Thiem nieder: So lief das hochklassige Halbfinale
08/05/2021 AM 10:23
Zverev sei im Halbfinale der verdiente Sieger gewesen. "Heute war er der bessere Spieler auf dem Platz und ich akzeptiere das zu 100%", sagte Thiem.

DAS GELBE VOM BALL: Der Tennis-Podcast von Eurosport

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Klarer Sieg gegen Thiem: Zverev stürmt ins Finale von Madrid

Druckvoll und mit viel Übersicht: Zverev haut auch Thiem raus

ATP Madrid
Nadal auf Sand besiegt: Zverev meistert "schwierigste Aufgabe im Tennis"
07/05/2021 AM 19:24
ATP Madrid
Zverev schlägt Nadal erstmals auf Sand: "Einer meiner besten Siege!"
07/05/2021 AM 15:20