Imago

Alexander Zverev übernimmt Führung in der Jahreswertung - Rafael Nadal an Spitze der Weltrangliste

Besser als Nadal und Federer: Zverev Nummer eins im "Race to London"
Von SID

21/05/2018 um 11:01Aktualisiert 21/05/2018 um 13:36

Alexander Zverev hat nach seinem Finaleinzug beim Masters in Rom die Führung in der Jahreswertung der ATP übernommen. Der gebürtige Hamburger löste den derzeit pausierenden Schweizer Roger Federer im "Race to London" an der Spitze ab. Die Rangliste ist maßgeblich für das Saisonfinale, an dem im November in London die besten acht Profis des Jahres teilnehmen.

In der klassischen Weltrangliste, die die vergangenen 52 Wochen berücksichtigt, schob sich Zverev-Bezwinger Rafael Nadal nach dem Sieg in Rom wieder an seinem Dauerrivalen Federer vorbei.

Zverev folgt mit großem Abstand auf Platz drei, bei den French Open (ab 27. Mai), dem Höhepunkt der Sandplatzsaison, wird er hinter Nadal aufgrund von Federers Pause an Position zwei gesetzt sein.

Bei den Frauen bleibt Simona Halep (Rumänien) trotz ihrer Finalniederlage in Rom an der Spitze. Die ukrainische Turniersiegerin Jelena Switolina folgt auf Platz vier und geht in Paris als eine der Mitfavoritinnen an den Start. Julia Görges und Angelique Kerber sind weiterhin Elfte und Zwölfte.

0
0