Getty Images

ATP Masters Rom: Juan Martín del Potro gibt gegen David Goffin verletzt auf

Pech in Rom: Del Potro muss aufgeben
Von tennisnet.com

17/05/2018 um 18:21Aktualisiert 17/05/2018 um 19:29

Juan Martín del Potro hat sich beim ATP Masters 1000 in Rom eine Verletzung zugezogen. In seinem Achtelfinal-Match gegen David Goffin musste der Argentinier in der Endphase des zweiten Satzes beim Stand von 2:6, 5:4 aufgrund von Schmerzen im Bereich der Leiste aufgeben. Der "Turm von Tandil" machte über das gesamte Match einen alles andere als fitten Eindruck.

Del Potro musste den ersten Satz durch zwei Aufschlagverluste bereits nach 32 Minuten abschenken. Zu Beginn des zweiten Satzes nahm der Sieger des Masters-Events von Indian Wells bei 1:1 mitten im Game ein Medical Timeout, bei dem er sogar den Platz verließ. Als er wieder den Platz betrat, schien er wieder im Vollbesitz seiner Kräfte zu sein.

Er ging zunächst mit 4:2 in Führung, nach Rebreak Goffins nahm er dem Belgier erneut den Aufschlag zum 5:3 ab. Bei 5:4 hatte der Argentinier sogar zwei Satzbälle, konnte aber keinen der beiden nutzen. Wenig später schritt er nur noch zum Netz, um Goffin die Hand zu schütteln.

Damit steht auch fest, dass Goffin potenziell der nächste Gegner von Alexander Zverev ist. Der Deutsche muss am Donnerstagnachmittag gegen den Briten Kyle Edmund ran.

0
0