Kohlschreiber war kampflos ins Halbfinale eingezogen, weil sich der top-gesetzte Schweizer Stan Wawrinka bei seinem Dreisatzsieg in der zweiten Runde gegen Dustin Brown verletzt hatte. Der 31-Jährige, der das deutsche Davis-Cup-Team in der Vorwoche in der Dominikanischen Republik zum Klassenerhalt geführt hatte, war in diesem Jahr in München und Kitzbühel ins Endspiel eingezogen. Nur das Turnier in Österreich gewann er.
Im Halbfinale von Metz konnte Kohlschreiber sich vor allem nicht auf seinen ersten Aufschlag (unter 50 Prozent) verlassen. Je ein Break in beiden Sätzen reichte Tsonga, der 13 Asse schlug, zum Sieg nach 69 Minuten. Kohlschreiber erspielte sich keinen einzigen Breakpunkt.
WTA Wuhan
Comeback in China: Scharapowa spielt wieder
26/09/2015 AM 09:04
Tennis
Kohlschreiber kampflos im Halbfinale
25/09/2015 AM 14:44
US Open
Fünfsatzsieg! Gojowczyk feiert größten Karriere-Erfolg - Kohlschreiber raus
01/09/2021 AM 19:14