Getty Images

Masters Montreal: Roger Federer löst erste Aufgabe gegen Peter Polansky

54-Minuten-Auftritt: Federer startet souverän in die Hartplatz-Saison

09/08/2017 um 23:28

Wimbledon-Champion Roger Federer hat sein erstes Match nach dem Triumph beim Rasen-Klassiker klar für sich entschieden. Der Schweizer schlug in der 2. Runde des Masters von Montreal den Kanadier Peter Polansky mit 6:2 und 6:1. In Runde eins hatte der Superstar ein Freilos. Mischa Zverev musste sich dagegen Grigor Dimitrov mit 3:6, 6:3 und 3:6 geschlagen geben.

Ganze 54 Minuten benötigte Federer, um den Weltranglisten-116. zu schlagen. Immerhin erspielte sich Polansky gegen den Rekord-Grand-Slam-Champion zwei Breakchancen, die dieser allerdings beide zunichte machte.

Im Achtelfinale trifft Federer auf den Sieger der Partie zwischen Jack Sock und Routinier David Ferrer.

Murray sagt auch Cincinnati ab

Derweil muss der Weltranglistenerste Andy Murray hat nach seinem Verzicht auf die Teilnahme in Montreal auch seinen Start beim Masters in Cincinnati aufgrund einer Hüftverletzung abgesagt.

"Leider kann ich nicht in Cincinnati spielen, da ich meine Genesung weiter vorantreiben muss. Ich werde auf dem Platz hart arbeiten, um in New York teilnehmen zu können", teilte Murray bei Twitter mit.

Ziel des Schotten ist es, bis zu den US Open (28. August bis 10. September) wieder fit zu sein.

Murray könnte seinen Platz als Weltranglistenerster an den Spanier Rafael Nadal verlieren, wenn dieser mindestens das Halbfinale in Montreal erreicht.

Deine Meinung - das beste Grand-Slam-Turnier?

Umfrage
21429 Stimme(n)
Australian Open
French Open
Wimbledon
US Open