Der 20-Jährige, der nun im Viertelfinale auf den Spanier Pablo Carreño Busta trifft, meinte hinterher in Richtung des Franzosen: "Ich weiß, wie es ist, sich am Knöchel zu verletzen. Letztes Jahr habe ich mich verletzt und davon erholt. Ich hoffe, Gael geht es gut. Ich wünsche ihm alles Gute für den Rest der Saison."
Der US-Amerikaner sorgte in der zweiten Runde bereits für eine große Überraschung. Draper besiegte dabei den Weltranglistenfünften Stefanos Tsitsipas 7:5, 7:6 (7:4).
Monfils bestritt in Montreal sein erstes ATP-Match seit Mai in Madrid. Danach hatte sich der 35-Jährige wegen eines Fersensporns am rechten Fuß einer kleinen Operation unterzogen.
WTA Toronto
Dicke Überraschung: Swiatek scheitert an Außenseiterin
UPDATE 12/08/2022 UM 06:20 UHR
Nach einigen Monaten Pause kehrte Monfils nun auf die Tour zurück. Doch nun scheint dieselbe Verletzung wieder Probleme zu machen.
Bereits vor dem Zweitrundenmatch gegen Maxime Cressy hatte der Franzose über Schmerzen in der Ferse gesprochen. Auf Twitter schrieb Monfils (ATP-Nr. 20) nach der erneuten Verletzung: "Das heute Abend war hart. Die ersten Untersuchungen sind nicht gut. Ich habe beschlossen, zurück nach Europa zu fliegen, um mich mit meinen Ärzten zu beraten. Ich halte euch auf dem Laufenden. Nochmals vielen Dank für all eure Nachrichten der Unterstützung."
Das könnte Dich auch interessieren: Zverev kämpft um US Open: "Es wird sehr, sehr knapp"

Youngster chancenlos! Sinner unterliegt Carreño Busta deutlich

Tennis
Zverev öffnet sich: Diesen Einfluss hat seine Diabetes-Erkrankung
UPDATE 11/08/2022 UM 12:00 UHR
WTA Cincinnati
Keine US-Open-Vorbereitung: Kerber verzichtet auch auf Cincinnati
UPDATE 11/08/2022 UM 08:31 UHR