Tennis
ATP Stuttgart

So lief das Finale zwischen Federer und Raonic

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Roger Federer

Fotocredit: Eurosport

VonEurosport
17/06/2018 Am 12:51 | Update 17/06/2018 Am 12:51

Im Finale des ATP-Turniers von Stuttgart haben Roger Federer und Milos Raonic um den Rasen-Titel gespielt. Der 36 Jahre alte Schweizer gewann das Endspiel gegen den neun Jahre jüngeren Raonic nach 1:18 Stunden 6:4, 7:6 (7:3). Ab Montag ist Federer zudem wieder die Nummer eins der Tennis-Welt. Hier könnt Ihr das Finale noch einmal Punkt für Punkt und Aufschlag für Aufschlag nachvollziehen.

Info - Federer gewinnt seinen 98. ATP-Titel

Vielen Dank für Euer Interesse! Das war´s erst einmal im Liveticker von Eurosport.de.

Tennis

Tennisstar Murray gibt Comeback in Queens

16/06/2018 AM 13:58

14:29 Uhr - Federer verwandelt ersten Matchball - 6:4, 7:6 (7:3)

Raonic verliert seinen ersten Punkt im Tiebreak, kann sich aber bei Aufschlag Federer diesen zurückholen. Beide servieren im zweiten Satz sehr stark. Das Hawkeye bestätigt einen Doppelfehler von Raonic. Ein Vorhand-Hammer bringt dem Schweizer drei Matchbälle. Ein Rückhand-Slice kann Raonic dann nur noch ins Netz retournieren. Nach 1:18 Stunden gewinnt Federer damit das Finale von Stuttgart.

14:22 Uhr - Federer rettet sich in den Tiebreak - 6:4, 6:6

Federer hat zum unpassendsten Zeitpunkt eine kleine Schwächephase. 0:30 steht es für den Schweizer zunächst. Doch er kann sich zurückkämpfen: mit unretournierbaren Aufschlägen erspielt er sich den ersten Spielball. Und damit gibt es tatsächlich einen Tiebreak.

14:19 Uhr - Raonic bleibt souverän - 6:4, 5:6

Dieses Mal muss Raonic in seinem Service über 30:30 gehen. Doch danach schafft der Kanadier mit einem weiteren ganz starken Aufschlag den Spielgewinn gegen Federer. Geht es jetzt in den Tiebreak?

14:16 Uhr - Federer gleicht wieder aus - 6:4, 5:5

Der Satz steht wirkllich auf des Messers Schneide. Raonic versucht in die Nähe eines Breaks zu kommen, aber Federer lässt das nicht zu. Der Schweizer schafft den Ausgleich zum 5:5 trotz guter Offensivschläge seines Gegners.

14:13 Uhr - Raonic führt nach souveränem Service - 6:4, 4:5

Das gab es bisher auch noch nicht: einen Doppelfehler von Raonic. Doch der Kanadier bleibt in der Folge ohne weitere Punktverluste. Wieder geht Raonic in Front und Federer schlägt gegen den Satzverlust auf.

14:10 Uhr - Raonic ohne Breakchance - 6:4, 4:4

Im zweiten Durchgang hat sich Raonic bisher noch keine Blöße gegeben. Der Kanadier ist das Aufschlagmonster, das alle kennen. Doch auch Federer hält gut dagegen. Zu Null gewinnt der Schweizer sein Service und gleicht auf 4:4 aus.

14:04 Uhr - Federer kontert gegen Raonic - 6:4, 3:3

Mit starken Aufschlägen bleibt der Kanadier weiter ohne Spielverlust im zweiten Durchgang. Raonic versucht den Druck auf Federer zu erhöhen. Nur seine eigenen Aufschlagspiele durchzubringen, reicht ihm nicht. Doch der 36-Jährige hält dagegen. Unter höchsten Druck retourniert der Schweizer mit einer starken Vorhand-Longline.

13:56 Uhr - Raonic hält seinen Aufschlag - 6:4, 2:2

Raonic bringt sein Service ganz souverän durch. Jetzt ist wieder Federer an der Reihe. Und der Schweizer hat tatsächlich ein paar Schwierigkeiten. Erst über 40:30 hat die neue und alte Nummer eins der Welt einen ersten Spielball. Den verwandelt Federer aber sicher.

13:49 Uhr - Federer gleicht aus - 6:4, 1:1

Auch den zweiten Durchgang eröffnet der Kanadier. Wie schon in den meisten Aufschlagspielen im ersten Satz hat Raonic keine Probleme. Federer kommt bei eigenem Aufschlag immer wieder vor ans Netz. So setzt der Schweizer seinen Kontrahenten unter Druck und zwingt ihn zu Fehlern.

13:44 Uhr - Federer macht Satz eins zu - 6:4

Federer kommt bei eigenem Aufschlag vor ans Netz. Nach nur 32 Minuten hat der Schweizer dann drei Satzbälle. Ein Grundlinienschlag von Raonic landet knapp im Aus. Damit geht Durchgang eins mit 6:4 an den 36-Jährigen.

13:41 Uhr - Raonic hält den Anschluss - 5:4

Damit schlägt Raonic gegen den Satzverlust auf. Im bisherigen Turnierverlauf gab der Kanadier noch keinen Satz ab. Raonic kann ein weiteres Break gegen sich abwenden und verkürzt auf 4:5. Die kleine Schwächephase ist wieder überwunden.

13:38 Uhr - Federer gibt sich keine Blöße - 5:3

Druckvoll und mit nur sehr wenigen Fehlern beweist Federer wieder einmal sein ganzes Können. Mit einem Rückhand-Volley gegen die Laufrichtung von Raonic gewinnt der Schweizer sein Aufschlagspiel eindrucksvoll.

13:34 Uhr - Raonic hält sein Service - 4:3

Wie schon in seinem zweiten Service des Spiels hat Raonic plötzlich wieder mehr Schwierigkeiten. Der Kanadier muss erneut über Einstand gehen, doch Raonic kann am Netz einen Spielball erkämpfen. Einen sehr starken Aufschlag retourniert Federer nur ins Aus.

13:30 Uhr - Raonic kann nicht kontern - 4:2

Raonic hat bei seinen Aufschlägen wieder in die Spur gefunden. Ganz souverän und zu Null gewinnt der Kanadier sein Aufschlagspiel. Auch Federer gibt sich in der Folge keine Blöße. Der Schweizer serviert stark und platziert. Mit einem Ass beendet Federer sein Service zum 4:2.

13:25 Uhr - Federer wehrt Breakchancen ab - 3:1

Der Kanadier erhöht im folgenden Service von Federer die Schlagzahl und setzt seinen Gegner unter Druck. Schnell führt Raonic 40:15 und hat damit zwei Breakchancen. Mit einem weiteren Passierball von Federer und einem leichten Fehler des Kanadiers bleiben beide ungenutzt. So kann Federer sein Service doch durchbringen.

13:20 Uhr - Erstes Break für Federer - 2:1

Beide Spieler sind zu Beginn noch sehr fehleranfällig. Dadurch hat auch Raonic jetzt bei eigenem Aufschlag mehr Probleme. Ein starker Passierball von Federer führt zu zwei Breakchancen für den Schweizer. Schon die erste verwandelt er ganz lässig mit einer Hammer-Rückhand zum Break.

13:16 Uhr - Federer mit Startproblemen - 1:1

Federer hat dagegen noch ein paar Startschwierigkeiten. Der Schweizer muss über Einstand gehen, kann sich aber den ersten Spielball erkämpfen. Einem guten Aufschlag folgt ein schwacher Volley am Netz. Doch ein unerzwungener Fehler von Raonic bedeutet für Federer den Spielgewinn.

13:12 Uhr - Raonic gewinnt erstes Aufschlagspiel - 0:1

Raonic eröffnet das Finale vor ausverkauften Rängen. Der Kanadier beginnt mit sehr guten Aufschlägen, bereits 68 Asse hat Raonic im Turnierverlauf gespielt. Federer hat keine Chancen mit Returns zu kontern. Mit einem weiteren Ass gewinnt Raonic sein erstes Aufschlagspiel.

13:05 Uhr - Federer und Raonic mit Applaus empfangen

Beide Spieler kommen auf den Platz und spielen sich einige Minuten ein. Bei bestem Tennis-Wetter in Stuttgart greift Federer nach seinem insgesamt 98. Einzeltitel auf der ATP-Tour.

Info - So liefen die Halbfinals

In seinem Halbfinale musste Roger Federer gegen das Enfnat terrible Am Ende gewann der Schweizer dank eines engen Tiebreaks 6:7 (2:7), 6:2, 7:6 (7:5) gegen Kyrgios. Milos Raonic musste dagegen nicht über drei Sätze gehen. Der 27-Jährige bezwang Titelverteidiger Lucas Pouille aus Frankreich 6:4, 7:6 (7:3).

Info - Finale in Stuttgart startet um 13:00 Uhr

Herzlich willkommen zum Liveticker bei Eurosport.de! Das Endspiel des Rasenturniers in Stuttgart wird von Roger Federer und dem Kanadier Milos Raonic ausgetragen. Der Beginn des Finales ist um etwa 13:00 Uhr. Katharina Wiedenmann begleitet Euch dabei.

Tennis

Nach Spott-Kommentar: Raonics Freundin schießt gegen Fognini zurück

08/08/2020 AM 20:09
Tennis

Elefant gegessen? Fognini spottet über Raonics Figur

06/08/2020 AM 18:43
Ähnliche Themen
TennisATP StuttgartRoger FedererMilos Raonic
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen