"Das bedeutet mir so viel, hier zu spielen, wo ich im vergangenen Jahr den bislang größten Titel meiner Karriere gewinnen konnte", erklärte Zverev nach der Partie im Sieger-Interview. "Es war ein fantastisches Match. Ich hoffe, dass ich nun so weiterspielen kann", ergänzte der 22-Jährige bei "Sky".

Zverev von Beginn an voll da

ATP World Tour Finals
Mit Video | "Deal mit mir selbst gemacht": Tsitsipas ringt Medvedev nieder
11/11/2019 AM 19:25

Nadal, der beim Masters in Paris zuletzt mit einer Bauchmuskelverletzung vor dem Halbfinale zurückgezogen hatte, zeigte zu Beginn zumindest körperlich keine Anzeichen von Schwäche. Den besseren Start erwischte dennoch Zverev, der stark servierte und sich nach einem Break zum 3:2 absetzte. Der erste Satz war letztlich eine klare Angelegenheit für den Deutschen.

Auch in den zweiten Durchgang erwischte Zverev einen Traumstart und nahm Nadal direkt dessen Service ab. Vor allem bei eigenem Aufschlag agierte der Weltranglistensiebte weiter extrem souverän, ließ bis zum Ende keine einzigen Breakball zu und durfte nach 1:24 Stunden verdient jubeln. Es war der erste Erfolg gegen Nadal im siebten Vergleich. Entsprechend groß war die Freude bei Zverev:

Es ist natürlich schön, dass ich in diesem Moment, in diesem Stadion zum ersten Mal gegen Nadal gewinnen konnte.

Damit hat Zverev vor seinen weiteren beiden Vorrundenspielen gegen Griechenlands Jungstar Tsitsipas und den Russen Medwedew am Mittwoch und Freitag gute Chancen auf das Weiterkommen. Die beiden Erstplatzierten der Gruppe erreichen das Halbfinale beim Turnier der acht Saisonbesten.

Im Vorjahr hatte Zverev als dritter Deutscher nach Boris Becker (3 Mal) und Michael Stich (1) bei dem Event am Jahresende triumphiert und den bislang größten Titel seiner Karriere gewonnen. In diesem Jahr hatte er nach einer durchwachsenen Saison lange um die Qualifikation zittern müssen, in den vergangenen Monaten jedoch aufsteigende Form gezeigt.

(SID)

Australian Open
Tennisprofis stinksauer: Werden die Australian Open zur Farce?
VOR 9 STUNDEN
Australian Open
Viel Aufwand für ein "kleines Wunder": Kerber und Co. starten Australien-Abenteuer
14/01/2021 AM 20:02